Aus der Schweiz mit PayPal Geld ins Ausland überweisen

Gina Schumacher

Es war noch nie einfacher als heute, Geld ins Ausland zu senden. Und das nicht ohne Grund. Wir leben in einer global vernetzten Welt und unsere Kontakte sind längst nicht mehr national – wieso sollten es dann unsere Überweisungen und Bankkonten sein?

Hier zeigen wir dir, worauf du achten musst, wenn du Geld aus der Schweiz mit PayPal ins Ausland überweisen willst – und ob es günstigere Alternativen dafür gibt.

Entdecke Wise Konto

Mit PayPal im Ausland bezahlen

Mit PayPal im Ausland bezahlen ist wirklich ein Kinderspiel. PayPal ist schließlich international orientiert und möchte es seinen KundInnen so einfach wie möglich machen, weltweite Zahlungen zu tätigen.

Dabei spielt es keine Rolle, ob die Zahlungsempfänger selbst ein PayPal Konto haben oder nicht. Mit PayPals neuem Geldtransfer-Service Xoom kannst du nämlich nun auch Geld an Bankkonten oder Partnerfilialen im Ausland senden.

Schnell, sicher und einfach. Das sind die Vorteile von PayPal Zahlungen mit Zoom.

Hier ein kurzer Überblick, was Xoom kann:

  • Auslandsüberweisung an Bankkonten

  • Bargeldabholung oder -lieferung

  • Handyguthaben aufladen

  • Rechnungen bezahlen

PayPal Konto erstellen

Genauso einfach wie die Zahlung mit PayPal ist auch das Einrichten eines PayPal Kontos. Ein PayPal Konto erstellen dauert nur wenige Minuten, dann kannst du direkt loslegen.

So meldest du dich für ein PayPal-Privatkonto an:

  1. Geh auf die Website von PayPal und klicke oben auf ‘Neu anmelden’.

  2. Wähle als Kontotyp ‘Privat’ aus und klicke auf ‘Weiter’.

  3. Wähle deine Region aus.

  4. Fülle deine Daten aus und klicke dann auf ‘Zustimmen und Konto eröffnen’

  5. Fertig! Dein PayPal Konto ist sofort verfügbar.

Was kostet eine PayPal Überweisung ins Ausland?

Was eine PayPal Überweisung ins Ausland kostet kann man pauschal nicht beantworten. Die internationalen PayPal Gebühren sind nämlich nicht nur vom Zielland abhängig, sondern auch von der verwendeten Zahlungsmethode, dem gesendeten Betrag, den PayPal Wechselkursen und der Auszahlungsmethode.

Das zeigt, dass das Gebührensystem von PayPal alles andere als durchsichtig sind. Bevor du Geld über PayPal aus der Schweiz ins Ausland überweist, solltest du dich also unbedingt mit den Gebühren vertraut machen.

PayPal Gebühren international

Wie bereits erwähnt, hängen die Kosten für verschiedene PayPal Dienste von einer Reihe an Faktoren ab. Einen intuitiven Rechner, bei dem du genau sehen kannst, wieviel du für eine Überweisung bezahlst, gibt es leider nicht.

Hier eine kurze Übersicht der PayPal Ausland Gebühren¹ :

Persönliche internationale Transaktion senden:

Europa, Kanada und USA:

  • 2.49 CHF bei bestehendem PayPal Konto oder Abrufung über Bankkonto

  • 3,40% + 2.49 CHF + Festgebühr²

Jedes andere Gebiet:

  • 4.99 CHF bei bestehendem PayPal Konto oder Abrufung über Bankkonto

  • 3,40% + 4.99 CHF + Festgebühr³

Diese Festgebühr wird in der Währung berechnet, in der die Gebühr zahlbar ist – das bedeutet, die Festgebühr basiert auf der empfangenen Währung. Wenn du also zum Beispiel Geld nach Neuseeland senden möchtest, wird die Gebühr von deinem Konto in Neuseeland-Dollar abgezogen.

Mit diesen zusätzlichen Festgebühren musst du bei Auslandszahlungen via PayPal rechnen⁴:

Währung Gebühr Währung Gebühr
Australische Dollar 0,30 AUD Neue Taiwan-Dollar 10,00 TWD
Brasilianische Real 0,60 BRL Neuseeland-Dollar 0,45 NZD
Kanadische Dollar 0,30 CAD Norwegische Kronen 2,80 NOK
Tschechische Kronen 10,00 CZK Philippinische Peso 15,00 PHP
Dänische Kronen 2,60 DKK Polnische Zloty 1,35 PLN
Euro 0,35 EUR Russische Rubel 10,00 RUB
Hongkong-Dollar 2,35 HKD Singapur-Dollar 0,50 SGD
Ungarische Forint 90,00 HUF Schwedische Kronen 3,25 SEK
Israelische Schekel 1,20 ILS Schweizer Franken 0,55 CHF
Japanische Yen 40,00 JPY Thailändische Baht 11,00 THB
Malaysische Ringgit 2,00 MYR Britisches Pfund 0,20 GBP
Mexikanische Peso 4,00 MXN US-Dollar 0,30 USD

Erhöhte PayPal Gebühren nach Brexit

Durch den Austritt von Grossbritannien aus der Europäischen Union hat sich im Europäischen Wirtschaftsraum einiges geändert.

Nun kündigte auch PayPal an, die Gebühren für Zahlungen zwischen dem UK und dem Europäischen Wirtschaftsraum zu erhöhen. Die Gebühren sollen ab November 2021 von circa 0.5% auf 1.29% steigen – also um mehr als das Doppelte.

Auch Mastercard und Visa haben beschlossen, die Kosten für Zahlungen zwischen UK und Europäischem Wirtschaftsraum deutlich zu erhöhen. Laut BBC möglicherweise sogar um das Fünffache⁵.

Vor allem für diejenigen, die Familie und Freunde in Grossbritannien haben, wird PayPal dadurch natürlich unattraktiver. Geld an Freunde im Ausland senden kann so schnell zu einem teuren Spass werden. Es gibt jedoch auch günstigere Alternativen, die wir am Ende dieses Beitrags vorstellen.

Entdecke Wise Konto

PayPal Wechselkurs

Oben haben wir dir schon gezeigt, mit welchen Gebühren du rechnen musst, wenn du Geld mit PayPal aus der Schweiz ins Ausland überweisen möchtest.

Was du aber nicht vergessen darfst ist, dass bei Zahlungen ins Ausland auch der Wechselkurs eine Rolle spielt – und dieser Wechselkurs ist nicht immer gleich.

PayPals hauseigenen und tagesaktuellen Wechselkurs findest du im PayPal Währungsrechner⁶. Hier kannst du ganz einfach den Betrag, den du versenden möchtest, eingeben. Dann siehst du sofort, wie viel du tatsächlich bezahlen musst, damit die Summe ankommt.

Hört sich kompliziert an? Vielleicht hilft ein kleines Beispiel:

Sagen wir, du möchtest 1000 EUR an einen Freund in Deutschland überweisen. Für PayPal ist laut dem Währungsrechner am 16.09.2021 1 Schweizer Franken genau 0.0883165 Euro wert.

Damit dein Freund also tatsächlich 1000 EUR erhält, müsstest du bei PayPal 1132.29 CHF bezahlen. Beachte auch, dass hier noch keinerlei Gebühren von PayPal miteinberechnet sind!

Wie gesagt: das ist kein universeller Wechselkurs, sondern PayPals eigener Kurs. Der Europäischen Zentralbank ist am selben Tag 1 CHF immerhin 0.9221 EUR wert⁷.1000 EUR wären hier also nur 1088.64 CHF. Ein ziemlich großer Unterschied, findest du nicht?

Wise als günstige Alternative

wise-geld

Zum Glück gibt es günstigere Alternativen als PayPal für Zahlungen im Ausland. Wise weiß, wie wichtig kostengünstige internationale Zahlungen sind – und dass Fairness und Transparenz das Kriterium Nummer 1 sind, wenn’s um Geld geht.

Bei Wise weißt du immer genau, wieviel eine Zahlung kostet. Überweisungen mit Wise bekommst du immer zum echten Wechselkurs, Devisenmittelkurs genannt, – ganz ohne versteckte Kosten, wie sie bei PayPal und Co. lauern.

Kommen wir nochmal zu unserem Beispiel zurück. Du möchtest immer noch 1000 EUR an deinen Freund in Deutschland senden, denn der Wechselkurs von gerade eben war dir zu teuer.

Auf der Homepage von Wise kannst du direkt eingeben, wieviel Geld du senden möchtest. Wise schlüsselt dir automatisch auf, welche Gebühren anfallen und wie sie berechnet wurden.

Wenn dein Freund genau 1000 EUR erhalten soll, kannst du diesen Betrag als Zielwährung eingeben. Mit dem kleinen Schloss neben dem Betrag fixierst du die Summe.

Vergleichen wir in unserem Beispiel Wise und PayPal:

Wise berechnet für das Versenden von 1000 EUR 1093.96 CHF. Auch die Aufschlüsselung der Kosten siehst du sofort: eine Gebühr von 5.31 CHF und den Wechselkurs von 0.918569.

Zur Erinnerung: bei PayPal hättest du am selben Tag 1132.29 CHF bezahlt, mit einem Wechselkurs von 0.0883165. Dazu kommen noch Gebühren, die du dir selbst ausrechnen hättest müssen.

Mit Wise hättest du also mehr als 40 CHF gespart, obwohl dein Freund in Deutschland exakt dasselbe Geld bekommen hätte. Auch bei anderen Banken hättest du laut dem Sparpotential Rechner von Wise 43.81 CHF mehr bezahlt.

Erfahre mehr

Wise Multiwährungskonto

Dass Wise sich bestens dafür eignet, um aus der Schweiz Geld ins Ausland zu überweisen, haben wir schon gezeigt.

Aber Wise bietet auch ein Multiwährungskonto an. Das Konto ist perfekt für alle, die gerne reisen, auswandern wollen oder oft Geld ins Ausland senden.

Hier einige der Vorteile des Wise Multi-Währungs-Kontos:

Und das Beste: die Eröffnung des Kontos ist kinderleicht und dauert nur wenige Minuten.

Du vermeidest mit dem Wise Multi-Währungs-Konto nicht nur versteckte Transaktionen, sondern hast alle Vorzüge einer ‘normalen’ Bank – nur eben 6x günstiger!

Entdecke Wise Karte

Fazit

Aus der Schweiz Geld mit PayPal ins Ausland überweisen ist zwar leicht und dauert nicht lange, die Kosten sind allerdings weder transparent noch günstig. Einen intuitiven Überweisungsrechner sucht man bei PayPal vergeblich. Somit ist es leider ein Ratespiel, wieviel du tatsächlich für das Senden von Geld ins Ausland bezahlst.

Es gibt aber auch Alternativen zu PayPal, die günstiger, transparenter und fairer sind. Mit Wise überweist du Geld ins Ausland zum echten Wechselkurs, ganz ohne versteckte Kosten.

Für Menschen ohne Grenzen, die oft internationale Zahlungen tätigen und in der Welt zuhause sind, bietet Wise das Multi-Währungs-Konto. Versteckte Kosten und undurchsichtige Prozesse gehören also der Vergangenheit an!

Erstelle ein kostenloses Wise Konto 🚀

wise-globe

Quellen:

1Gebührenrichtlinie, PayPal, September 2021
2Gebührenübersicht, PayPal, September 2021
3Gebührenübersicht, PayPal, September 2021
4Gebührenübersicht, PayPal, September 2021
5 PayPal raises fees between UK and Europe, BBC News, September 2021
6Währungsrechner, PayPal, September 2021
7Wechselkurs CHF-EUR, Europäische Zentral Bank, September 2021


Bitte siehe dir unsere Nutzungsbedingungen und die Produktverfügbarkeit für deine Region an oder besuche die Wise-Gebührenseite für die aktuellsten Informationen zu Preisen und Gebühren.

Die in dieser Publikation enthaltenen Informationen stellen keine rechtlichen, steuerlichen oder sonstigen professionellen Beratungsfunktionen seitens Wise Payments Limited oder mit Wise verbundenen Unternehmen dar. Die Publikation ist nicht als Ersatz für die Einholung einer Steuerberatung durch einen Wirtschaftsprüfer oder Steueranwalt gedacht.

Wir geben keine Zusicherungen, Gewährleistungen oder Garantien, dass die in dieser Publikation enthaltenen Inhalte korrekt, vollständig oder aktuell sind.

Geld ohne Grenzen

Erfahre mehr

Tipps, News und Updates für deine Region