Auslandsüberweisung ING DiBa: Kosten, Gebühren & Dauer

Gina Schumacher

Sicher hast du bereits von der ING DiBa gehört, denn sie zählt zu den größten und beliebtesten Direktbanken Deutschlands. Das bedeutet, dass die ING DiBa ihre Services ausschließlich virtuell oder telefonisch abwickelt – mittels ING DiBa Internetbanking spart die Bank also Kosten für Filialen.

Doch kommt diese Kostenersparnis auch den Kunden und Kundinnen zu Gute? Wie viel eine ING DiBA Auslandsüberweisung kosten kann und wie du mit Wise einige dieser Gebühren umgehen kannst, findest du in diesem Artikel.


Beispiel: ING DiBa Überweisung in die USA

Kosten bei einer Überweisung von 1.000 EUR in die USA (getätigt online und beleglos in USD, Option OUR).

AnbieterGebührenWechselkursKosten insgesamt
ING DiBa32,00 EURvon ING festgelegtMin. 32,00 EUR (Grundgebühr 1,50 ‰, mind. 20,00 EUR für Überweisungen mehr als 500,00 EUR, zzgl. 12,00 EUR Fremdspesenpauschale) + potentieller Wechselkurs-Aufschlag + eventuelle Gebühren der Empfängerbank und/oder der Korrespondenzbank(en)¹
Wise5,22 EURDer echte Devisenmittelkurs5,22 EUR für eine Preiswert-Überweisung

Ein Wechselkursaufschlag kann bei der ING DiBa nur für Zahlungen erfolgen, die in Fremdwährung ausgeführt werden. Wenn du EUR verschickst, ist es jedoch möglich, dass die Empfängerbank im Ausland (oder eine Korrespondenzbank) dann einen Wechselkursaufschlag berechnet.

Günstige Auslandsüberweisungen mit Wise
 


Was kostet eine Auslandsüberweisung bei der ING DiBa?

Die ING DiBa gehört mit mehr als 9 Millionen Kunden und Kundinnen zu den größten Direktbanken in Deutschland. Sie ist eine Tochtergesellschaft der niederländischen ING Groep und hat ihren Hauptsitz in Frankfurt am Main. Als Direktbank konzentriert sie sich auf das Privatkundengeschäft, wozu sie neben einigen Krediten und dem Wertpapierhandel natürlich auch Girokonten anbietet.

Bei der Auslandsüberweisung unterscheidet die ING DiBa zwischen Ländern, die zum Europäischen Wirtschaftsraum (EWR) gehören sowie der Schweiz auf der einen Seite, und den darüber hinausgehenden Drittländern auf der anderen Seite - und das in Bezug auf die Bearbeitungsdauer und die Kosten.

Bei der Auslandsüberweisung unterscheidet die ING DiBa zwischen zwei Varianten: entweder du möchtest in ein Land des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) überweisen – dazu zählt die ING DiBa auch Großbritannien, Monaco, San Marino, die Schweiz und den Vatikanstaat – in diesem Fall handelt es sich um eine SEPA Überweisung. Geht deine Überweisung in einen Drittstaat, handelt es sich um eine Überweisung außerhalb des SEPA-Raums, was mit höheren Kosten verbunden ist.

Willst du über dein ING DiBa Girokonto eine Auslandsüberweisung in Auftrag geben, ist das ausschließlich über das ING DiBa Internetbanking möglich. Mit der Banking to go App sind Auslandsüberweisungen derzeit noch nicht möglich – lediglich die Freigabe einer im Onlinebanking erstellten Auslandsüberweisung kannst du in der App erledigen.² Beachte hier allerdings das ING DiBa Überweisungslimit der App.

Die anfallenden Kosten für deine ING DiBa Auslandsüberweisung haben wir dem aktuellen Preis- und Leistungsverzeichnis der ING DiBa entnommen. Beachte auch, dass der Wechselkurs für Überweisungen ins Ausland mit der ING DiBa von der Bank selbst festgelegt wird und nicht dem offiziellen Wechselkurs entspricht – es gibt jedoch auch faire Varianten, die wir dir am Ende dieses Artikels zeigen.

Wer trägt die Kosten bei einer ING DiBa Auslandsüberweisung?

Wer die Kosten für eine Auslandsüberweisung trägt, steht in direktem Zusammenhang mit der Entgeltregelungen. Je nachdem, ob du dich für SHARE, OUR oder BEN als Entgeltregelungen entscheidest, steigen oder fallen auch die Kosten für deine Überweisung ins Ausland.

Denn das absurde ist, dass du sogar zahlen musst, wenn du eine Überweisung aus dem Ausland empfangen willst. Kurz gesagt, die Entgeltregelungen können ganz schön verwirrend sein. Hier deshalb eine kurze Erklärung:

  1. OUR: Bei dieser Option trägt der Absender alle Kosten. Somit sind die Gebühren berechenbar und der richtige Betrag kommt auf dem Empfängerkonto an.

  2. BEN: In diesem Fall trägt der Empfänger die Kosten. Wieviel von Ihrem Auftragsbetrag ankommt, wissen Sie also nicht.

  3. SHARE (SHA): Bei dieser besonders fairen Variante teilen sich Absender und Empfänger die Gebühren.

Anhand der gewünschten Option kannst du die anfallenden Gebühren ermitteln.

Wie hoch sind die Gebühren für eine ING DiBa Auslandsüberweisung?

Gerade bei hohen Überweisungsbeträgen kostet die ING DiBa Überweisung ins Ausland ein kleines Vermögen. Um dir böse Überraschungen zu ersparen, haben wir die Kosten für Auslandsüberweisungen bei der ING DiBa hier kurz für dich zusammengefasst:

EntgeltregelungGebühren¹
SHAREbis 500 EUR - 10,00 EUR, ab 500 EUR - 1,50 ‰, mind. 20,00 EUR
OURwie SHARE, jedoch zuzüglich Fremdspesenpauschale von 12,00 EUR
BENkostenlos für Auftraggeber (nur für Überweisungen in Drittstaatenwährungen möglich)

Und wie sieht es mit Zuschlägen bei ING DiBa Auslandsüberweisungen aus?** **Das Preis- und Leistungsverzeichnis der ING DiBa enthält keine Positionen, die zusätzlich zur Auslandsüberweisung in Rechnung gestellt werden könnten.

Das bedeutet jedoch auch, dass es keine zusätzlichen Services bei der ING DiBa Auslandsüberweisung gibt. Eine Eilüberweisung ist beispielsweise nur innerhalb von Deutschland möglich. Wenn es schnell gehen soll, ist die ING DiBa also womöglich nicht die richtige Wahl für dich.

Ein weiterer Hinweis: Willst du Geld innerhalb des EWR oder in die Schweiz überweisen, kannst du nur die Option SHARE nutzen – du bezahlst also nur die Gebühren, die die ING DiBa erhebt.

Wie setzt sich der Wechselkurs bei der ING DiBa zusammen?

Die ING DiBa rechnet die Währungen zum jeweils aktuellen Marktkurs um. Wie der Kurs gerade steht, zeigt dir Google immer geupdated an. Dieser Kurs nennt sich Devisenmittelkurs – und ist leider nicht der Wechselkurs, der dir für deine Auslandsüberweisung bei gängigen Direkt- und Filialbanken angeboten wird.

Denn Banken nutzen in der Regel eigene Wechselkurse, die zwar an den Mittelkurs angelehnt sind, aber meist teure und undurchsichtige Aufschläge enthalten. Der exakte Wechselkurs, der für deine ING DiBa Auslandsüberweisung gilt, wird dir erst in deinem Online-Banking bzw. auf deinem Kontoauszug mitgeteilt.

Doch was hat es generell mit Wechselkursen auf sich? Wechselkurse bewegen sich ständig – und das nicht ohne Grund. Der Devisenmarkt ist der größte Finanzmarkt überhaupt, denn es werden rund um die Uhr und den Globus Währungen gehandelt. Ausgewiesen wird immer das Verhältnis zweier Währungen zueinander.

Wenn du also den Wechselkurs EUR/USD angezeigt bekommst, erfährst du, wie viele USD du für einen EUR erwarten kannst. Bestimmt wird dieser Kurs von Angebot und Nachfrage, also dem Verhältnis von Käufen und Verkäufen.

Einen weiteren Unterschied wirst du zwischen An- und Verkaufspreisen bzw. Geld- und Briefkurs feststellen. Kaufst du eine Währung, wirst du dies zu einem günstigeren Kurs bewerkstelligen können als beim Verkauf. An dieser Differenz verdienen die Währungshändler, in diesem Fall also die ING DiBa – es sei denn, du nutzt einen alternativen Dienstleister, der mit dem Devisenmittelkurs arbeitet.

Das ist nicht nur günstiger, sondern auch transparenter und fairer – am Ende also schlicht und einfach kundenfreundlicher. Aus diesem Grund nutzt Wise ausschließlich den Devisenmittelkurs für Währungsumrechnungen.

Die günstige Alternative: Auslandsüberweisungen mit Wise

Wie du siehst, können Überweisungen ins Ausland aufgrund hoher Gebühren, teurer Zuschläge und undurchsichtige Wechselkurse schnell zur echten Kostenfalle werden. Doch das muss nicht sein – dank Wise.

Wise hat es sich 2011 zur Aufgabe gemacht, internationale Finanzen von Grund auf zu revolutionieren. Alles begann damit, Menschen auf der ganzen Welt günstige, schnelle, sichere und transparente Auslandsüberweisungen anzubieten. Um Wise Kundinnen und Kunden noch vielfältigere Möglichkeiten für internationales Banking zu bieten, gibt es mittlerweile sogar ein praktisches Multiwährungskonto von Wise.

Millionen von Kunden senden täglich Geld mit Wise – ganz ohne versteckte Gebühren. Denn Wise hält nichts von erhöhten Kosten, unfairen Wechselkursen oder undurchsichtigen Aufschlägen. Deshalb benutzt Wise ausschließlich den Devisenmittelkurs für den Umtausch zwischen internationalen Währungen, also den echten Wechselkurs.

Dank dem Wise Währungsrechner siehst du immer ganz genau, wie viel deine Auslandsüberweisung kostet und wie sich die niedrigen Gebühren zusammensetzen – und das ganz unverbindlich, bevor du deine Überweisung tätigst. Du wirst schnell merken, dass internationale Überweisungen mit Wise um ein Vielfaches günstiger und schneller sind, als wenn du Geld mit deiner Direkt- oder Filialbank ins Ausland sendest.

Wie lange dauert eine Auslandsüberweisung bei der ING DiBa?

Nicht nur bei den Kosten, sondern auch bei der Bearbeitungsdauer unterscheidet die ING DiBa nach dem jeweiligen Zielland deiner Auslandsüberweisung. Beleglose SEPA Überweisungen werden in der Regel in einem Geschäftstag erledigt, beleghafte Überweisungen immerhin in zwei Geschäftstagen.

Bei Überweisungen innerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums und den zugehörigen Ländern in anderen Währungen als dem Euro gibt die ING DiBa eine Dauer von vier Geschäftstagen an.

Wenn du allerdings Geld in einen Drittstaat außerhalb des EWR senden möchtest, hält sich die ING DiBa bedeckt, was die Dauer angeht. Hier heißt es im Gebührenkatalog nur „wird baldmöglichst bewirkt“ – wenn es schnell gehen soll, ist die ING DiBa also möglicherweise nicht die beste Option.

ING DiBa Auslandsüberweisung: Schritt-für-Schritt-Anleitung

Nun, da du alles zum Thema Gebühren, Wechselkurse und Dauer einer ING DiBa Auslandsüberweisung weißt, fragst du dich sicher, wie genau du vorgehst, wenn du Geld mit der ING DiBa ins Ausland senden möchtest:

SEPA-Überweisungen

Überweisungen innerhalb des SEPA Raums funktionieren genau wie Überweisungen ins Inland:

  1. Geh in dein ING DiBa Internetbanking und melde dich an.

  2. Wähle SEPA Überweisung aus.

  3. Gib Name, Überweisungsbetrag und IBAN und BIC (internationale Bankleitzahl) des Empfängers ein.

  4. Bestätige deine Überweisung mit deinem TAN.

  5. Fertig!

Überweisungen außerhalb des SEPA-Raums

Für eine Überweisung außerhalb des SEPA Raums benötigst du ein paar mehr Informationen, ansonsten ist der Prozess allerdings ähnlich:

  1. Geh in dein ING DiBa Internetbanking und melde dich an.

  2. Wähle Auslandsüberweisung aus.

  3. Gib Name, IBAN und BIC des Empfängers ein. Zusätzlich gibst du Zielland, Währung, Überweisungsbetrag und die gewünschte Entgeltregelung ein.

  4. Bestätige deine Überweisung mit deinem TAN.

  5. Fertig!

Zusammenfassung

Möchtest du eine ING DiBa Auslandsüberweisung tätigen, ist das mit einigen Gebühren und undurchsichtigen Aufschlägen zum Devisenmittelkurs verbunden. Gerade, wenn du Geld in Drittstaaten außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums senden möchtest, gibt die ING DiBa keine Auskunft zur voraussichtlichen Dauer deiner Überweisung – nutze die ING DiBa also nur, wenn es sich nicht um eine dringende Überweisung handelt.

Willst du sowohl die Gebühren als auch die Wechselkurse bereits im Vorfeld transparent ausgewiesen bekommen, kannst du einen alternativen Dienstleister wie Wise verwenden. Du profitierst dabei von niedrigen Gebühren und vom besonders fairen Devisenmittelkurs, bei dem du in jedem Fall sparst – ganz ohne böse Überraschungen.

Registriere dich kostenlos

Quellen

1Preis- und Leistungsverzeichnis der ING DiBa, ING DiBa, März 2022
2Die häufigsten Fragen zur Auslandsüberweisung, ING DiBa, Juni 2022


Diese Publikation wird zu generellen Informationszwecken bereitgestellt und erhebt keinen Anspruch darauf, alle darin behandelten Themen vollständig abzudecken. Sie ist nicht als professioneller und verlässlicher Ratschlag zu sehen. Du musst dir professionellen Ratschlag einholen, bevor du aufgrund des Inhalts dieser Publikation Maßnahmen triffst oder auslässt. Die in dieser Publikation enthaltenen Informationen erfüllen keine rechtlichen, steuerlichen oder sonstigen professionellen Beratungsfunktionen seitens Wise Payments Limited oder seiner Affiliates. Ergebnisse aus der Vergangenheit gewährleisten keine ähnlichen zukünftigen Resultate. Zusicherungen, Garantien oder Gewährleistungen – ob explizit oder implizit – hinsichtlich der Richtigkeit, Vollständigkeit oder Aktualität des Inhalts der Publikation werden ausgeschlossen.

Dein Geld, weltweit

Erfahre mehr

Tipps, News und Updates für deine Region