Was sind Devisen?

Roberto Hamidi
24.03.21
4 Minuten Lesezeit

Als Devisen werden alle Anlagen, Guthaben und Zahlungsansprüche bezeichnet, die in einer Fremdwährung geführt werden. Devisen spielen bei jedem internationalen Geschäft eine Rolle, sei es in Form des Wechselkurses zwischen Dollar und Euro oder als Mittel der Spekulation, das geschickten Anlegern die Chance gibt, mit Devisen Geld zu verdienen.

Für dich als Verbraucher geht es in erster Linie darum, bei internationalen Geschäften zu sparen und nicht von versteckten Kosten überrascht zu werden. Denn Rente überweisen ins Ausland, Bezahlen von Rechnungen in einem Webshop und andere internationale Geschäfte können teuer werden.

Was sind Devisen? Welche Rolle spielen Sie für Endverbraucher bei internationalen Geldgeschäften und wie kannst du auch ohne großes Hintergrundwissen zu Devisen und internationalen Geldmärkten bei internationalen Überweisungen sparen?

Devisen, Fremdwährung und sparen – so profitieren Verbraucher

Als Wert einer Anlage in einer Fremdwährung bestimmen Devisen und Devisenmärkte den internationalen Handel. Wie wertvoll eine Devise ist, hängt von verschiedenen Faktoren ab. So wie der Preis einer Ware im Supermarkt oder der Benzinpreis an der Tankstelle unterliegen Devisen bestimmten Kursschwankungen.

Mal ist beispielsweise der Euro im Vergleich zum Dollar mehr wert, wenn der Dollarkurs fällt und mal ist der Euro weniger wert, wenn der Dollarkurs steigt. So wie du beim Tanken je nach Benzinpreis mal mehr und mal weniger für einen vollen Tank bezahlst.

Doch was zählt als eine Devise?

Was sind Devisen?

Wenn du ein Konto im Ausland besitzt, auf dem du ein Guthaben in einer Fremdwährung einzahlst, verfügst du bereits über Devisen. Devisen sind monetäre Werte (außer Bargeld) bzw. alle Ansprüche auf Zahlungen, die in einer Fremdwährung geführt werden. Aus deutscher Perspektive sind das beispielsweise alle Währungen, die nicht in Euro auf einem Konto zur Verfügung stehen.

Devisen sind folgende Anlagen in Fremdwährung:

  • Guthaben auf Auslandskonto
  • Aktien
  • Checks
  • Wechsel
  • Forderungen

Auch Bargeld kann zur Devise werden, wenn du es auf ein ausländisches Bankkonto einzahlst.

Aktuelle Devisenkurse geben an, wie viel du am Markt für ein Währungspaar bekommst: Bei der Angabe “EUR / USD 1,18” würdest du für einen Euro 1,18 Dollar erhalten.

Wie funktionieren Devisenkurse?

Devisenkurse werden von verschiedenen Faktoren beeinflusst. Besonders groß ist der Einfluss der Wirtschaftsstärke eines Landes. Grundlegend funktionieren Devisenkurse wie folgt:

Wenn Unternehmen und Privatpersonen aus Europa Waren in den USA kaufen, müssen diese in Dollar bezahlen.

Daraus resultiert eine steigende Nachfrage nach Dollar, welche den Wert des Dollars steigen lässt. Auch umgekehrt ist dies der Fall: Ist die europäische Wirtschaft stark, steigt der Europreis, da dann viele internationale Unternehmen in Euro bezahlen und Fremdwährungen in Euro getauscht werden.

Diese Kursschwankungen basieren grundlegend auf dem Prinzip des sogenannten Schweinezyklus:

  • steigende Nachfrage reduziert angebotene Menge am Markt und erzeugt steigende Preise und
  • sinkende Nachfrage lässt Menge am Markt steigen und sorgt für fallende Preise.

Selbst die Nachfrage nach bestimmten Gütern kann einen Einfluss auf Devisenkurse haben. Da beispielsweise der Ölpreis mit der Währung Dollar verbunden ist, steigt der Wert des Dollars im Vergleich zum Devisenkurs Euro immer dann, wenn Öl gekauft wird.

Die Zusammenhänge der Devisenkurse und der Wirtschaft sind kompliziert. Verhältnisse und Schwankungen des Wertes von Fremdwährungen im Bezug auf wichtige wirtschaftliche Richtwerte wie Ölpreise, Dollarkurs und Eurokurs geben manchmal auch Experten Rätsel auf¹.

Alle Faktoren der Devisen im internationalen Geflecht zu verstehen muss also auch dir nicht gelingen.

Einfluss auf den Wert von Devisen und Währungskurse haben:

  • Notenbanken (Leitzins, Anleihenkäufe)
  • Volkswirtschaft (Kaufkraft, Arbeitsmarkt, Ratings)
  • politische Entscheidungen (Konjunkturmaßnahmen, Wirtschaftsembargos)
  • Spekulationen und Krisen (Devisenhandel wie CDS, Terroranschläge, Pandemien)

Grundlegend spielt der Devisenmarkt (auch Foreign Exchange oder Forex)

Warum kosten Devisengeschäfte Geld?

Wenn du als Endverbraucher eine Bestellung aus den USA bezahlen möchtest, handelt deine Bank im Hintergrund am Devisenmarkt und das kostet dich dann Geld in Form der Überweisungsgebühr. Schließlich bedeutet der Devisenhandel für Banken einen Extraaufwand und Risiko. Diese Risiko wird oft an den Kunden in Form von Wechselkursaufschlägen weitergegeben. Wenn deine Hausbank nicht auf internationale Geschäfte spezialisiert ist, kann das dann teuer werden. Mit der Menge der Geldgeschäfte steigen auch die Kosten für internationale Geschäfte und für alle, die in der Welt zu Hause sind oder internationalen Handel betreiben.


Internationale Geldgeschäfte – sparen mit Multiwährungskonto

Geld überweisen, Geld empfangen, bargeldlos bezahlen und Bargeld abheben, das Wise Multiwährungskonto bietet allen Vorzüge eines normalen Kontos und ist bei internationalen Geldgeschäften günstiger.

Bei Wise erhältst du immer den echten Wechselkurs, also den Devisenkurs, der sich für dich lohnt. Die Kosten für Auslandsüberweisung in Fremdwährung sind dabei transparent. Bei internationalen Überweisungen erfährst du immer, wie viel du überweisen musst, dass der Zahlungsempfänger die richtige Summe erhält.

mehr erfahren


Wie funktioniert das Wise Multiwährungskonto?

Anstatt bei jeder Auslandsüberweisung mit Devisen zu handeln, spart Wise auf smarte Art. Wenn du Euro auf dein Konto einzahlst, kannst du den Betrag in über 50 Fremdwährungen für Auslandsüberweisungen nutzen.

Überweist du Geld auf ein Auslandskonto, funktioniert das mit Wise wie folgt:

  • Geld in Euro wird von deinem Konto abgebucht und geht auf ein Eurokontingent von Wise.
  • Wise veranlasst die Überweisung im Ausland von dem Auslandskontingent in Fremdwährung auf das Konto des Empfängers.
  • Der Empfänger erhält den gewünschten Betrag in Fremdwährung.

Dabei sparst du Geld, weil keine Gebühren für den Handel mit Devisen entstehen. Deshalb kann Wise eine wesentlich geringere Gebühr bieten als es bei klassischen Banken üblich ist. Bei normalen Banken zahlen du und der Empfänger die Gebühren deiner Hausbank, der Bank des Empfängers und manchmal auch die Kosten von Zwischenhändlern.

Mit Wise sparst du also, weil Geld nicht an den Devisenmärkten mit Verlusten gehandelt werden muss. Und auch, weil Wise immer den echten Wechselkurs verwendet.

Devisenmittelkurs von Wise

Der “echte Wechselkurs”, auch Devisenmittelkurs, spart im Vergleich zum Kurs anderer Anbieter Geld. Wise orientiert sich am echten Marktwert und legt den Devisenkurs nicht selbst fest, wie es manche Anbieter tun. Als Devisenmittelkurs wird der faire Kurs zwischen Einkaufs- und Verkaufspreis der Devisen ermittelt.

Bei Wise gibt es keine versteckten Kosten. Im Währungsrechnerbekommst du einen Überblick zum aktuellen Wechselkurs bei Wise, kannst diesen vergleichen und siehst auch, wie lange du diesen nutzen kannst, bevor es zur Berechnung des neuen, aktuellen Kurses kommt.

Wise Multiwährungskonto – das smarte internationale Konto für alle

Mit dem Wise Multiwährungskonto profitieren Privatpersonen und Unternehmen davon, dass über 50 verschiedene Währungen für günstige internationale Geschäfte zur Verfügung stehen. Mit dem Wise Multiwährungskonto sparst du beim Buchen von Hotels, Bezahlen von Rechnungen im Ausland, dem Überweisen der Rente ins Ausland oder um Devisen wie Aktien an fremden Märkten zu kaufen.

Wie bei jedem normalen Konto kannst du eine Debitkarte für Zahlungen nutzen, den Kontostand prüfen, dein Konto online verwalten und online Geld überweisen.

Quellen:

1 Focus


Diese Veröffentlichung wird zu generellen Informationszwecken bereitgestellt und ist nicht dazu gedacht, jeden Aspekt der behandelten Themen abzudecken. Es besteht kein Anspruch darauf, dass die Gesamtheit der angezeigten Informationen als verlässlicher Ratschlag verwendet werden können. Bevor vom Leser auf Grundlage der in diesem Artikel bereitgestellten Informationen Entscheidungen getroffen oder Handlungen getätigt werden, muss professioneller Ratschlag eines Spezialisten eingeholt werden. Die Informationen in dieser Publikation stellen keinen rechtlichen, steuerlichen oder sonstigen Ratschlag seitens TransferWise Limited oder seiner Partner dar. Ergebnisse aus der Vergangenheit gewährleisten keine ähnlichen zukünftigen Resultate. Zusicherungen, Garantien oder Gewährleistungen - ob explizit oder implizit - hinsichtlich der Richtigkeit, Vollständigkeit oder Aktualität des Inhalts der Publikation werden ausgeschlossen.

Wise ist die clevere Alternative für Auslandsüberweisungen.

Erfahre mehr

Tipps, News und Updates für deine Region