Kann ich Dollar auf mein Konto einzahlen?

Gina Schumacher

Wenn du aus dem Urlaub zurück kommst und Dollar übrig hast oder eine Zahlung in USD erwartest, stellt sich natürlich die Frage: “Kann ich Dollar auf mein Konto einzahlen?”. Generell ist das auf verschiedene Arten möglich, welche jedoch unterschiedliche Kosten mit sich bringen.

In diesem Artikel erfährst du alles über die verschiedenen Einzahlungsmethoden und wie du mit einem Multiwährungskonto von Wise viele Gebühren sparen kannst.


Mit Wise einfach Zahlungen in USD empfangen, halten und ausgeben.

Wenn du öfters Zahlungen in US-Dollar empfängst oder mit USD zahlst, weißt du sicherlich wie kostspielig der Umtausch, Empfang und die Einzahlung von EUR in USD ist. Mit Wise kannst du diese Kosten umgehen und dein Geld immer zum realen Devisenmittelkurs wechseln. Ausserdem kannst du mit dem Multiwährungskonto von Wise mehrere Währungen neben USD halten, sodass du immer in der Landeswährung zahlen kannst.

Mehr erfahren


Einzahlen von Bargeld

Die einfachste Lösung, wenn du dich fragst “Kann ich Dollar auf mein Konto einzahlen” ist wohl, mit den Scheinen zur Bank zu gehen. Diese tauscht das Geld für dich um und kann es anschließend einzahlen. Meist ist der Wechselkurs allerdings nicht allzu vorteilhaft und unter Umständen kommen dabei zusätzliche Gebühren auf dich zu.¹

Eine andere Möglichkeit sind Wechselstuben. Eine sehr bekannte Wechselstube ist die Reisebank, welche in fast jeder großen Stadt Deutschlands eine Filiale besitzt. Zwar fällt hier auch eine Wechselgebühr an, doch die Wechselkurse sind meist besser als bei der Hausbank.

Dollar auf deutsches Konto überweisen

Wenn du Dollar auf ein deutsches Konto überweisen möchtest, hast du im Prinzip zwei Möglichkeiten: Entweder du überweist das Geld auf dein Konto in EUR oder auf ein Fremdwährungskonto in USD. Für die Berechnung der Gutschriftgebühren wird überprüft, mit welcher Kostenübernahme sie gesendet wurde.

  • SHA = Empfänger und Zahler tragen die jeweiligen Entgelte ihrer Zahlungsdienstleister

  • OUR = Zahler trägt alle Entgelte

  • BEN = Empfänger trägt alle Entgelte

Falls das Geld per BEN oder SHA versendet wurde, berechnet die Berliner Sparkasse für die Gutschrift von Geld aus den USA bei einem Betrag bis 10.000 EUR 10 EUR Gebühren. Darüber sind es 0,1 % bis zu maximal 150 EUR Gesamtgebühren.

Wird das Geld in einer anderen Währung als der Kontowährung ausgeführt, fallen bis zum Überweisungsbetrag von 10.000 EUR 2,50 EUR an, danach 0,025 % bis maximal 100 EUR. Diese Gebühren würden entfallen, wenn du ein Fremdwährungskonto hättest.²

Oft übersehen: Kosten enthalten im Wechselkurs

Vorhin wurde bereits der nachteilige Wechselkurs der Bank erwähnt. Doch was bedeutet das konkret? Die Haspa (Hamburger Sparkasse) bietet seinen Kunden aktuell (Wechselkurs vom 16.02.21, 14 Uhr) folgenden Wechselkurse für den Ankauf:

1 EUR = 1,2005 USD

Das bedeutet, du musst 120,05 USD wechseln, um dafür 100 EUR zu erhalten. Der Devisenmittelkurs, also der einzig faire Wechselkurs ohne Aufschlag, liegt jedoch bei 1,13820. Somit wären nur 113,82 USD für die Auszahlung von 100 EUR nötig. Der Wechselkurs der Haspa ist also ungefähr 5 % schlechter.

Diese Gebühren werden beim Geldwechseln oft übersehen, da sie in den seltensten Fällen explizit als Gebühren aufgeführt sind.

Achtung, Meldepflicht beachten

Vielleicht hast du schon einmal folgenden Hinweis bei einer Überweisung gesehen:** “AWV-Meldepflicht beachten”**. Dabei handelt es sich um die Außenwirtschaftsverordnung, nach der jede Auslandsüberweisung und Überweisung aus dem Ausland über 12.500 EUR gemeldet werden muss.

Was es damit genau auf sich hat, wie du die Meldung vollziehst und welche Ausnahmen es gibt, erfährst du in unserem Artikel zur AWV-Meldung.

So kannst du das Problem umgehen mit Wise

Wenn du kostengünstig Dollar auf ein deutsches Konto überweisen möchtest, ohne dabei durch schlechte Wechselkurse oder Gebührenstrukturen Geld zu verlieren, könnte das Wise Multiwährungskonto die passende Lösung für dich sein.

Mit dem Konto kannst du Geld in über 50 Währungen halten und bekommst lokale Bankverbindung für die gängigsten Währungen wie USD, EUR, GBP usw. Dadurch lassen sich Überweisungen in diesen Währungen kostenlos empfangen.

Am Beispiel USD kannst du etwa ACH-Zahlungen ohne weitere Gebühren empfangen und für Wire Überweisungen fällt, unabhängig vom Überweisungsbetrag, 7,50 USD Gebühr an. Möchtest du die Dollar anschließend umtauschen, etwa um sie in EUR auf deinem Konto der Hausbank oder deinem Wise Euro Konto zu verwahren, ist dies zum fairen Devisenmittelkurs möglich.

So erhältst du das Maximum an Gegenwert für deine Fremdwährung. Für die Umrechnung fällt nur eine geringe Gebühr an, im Fall von USD-EUR bspw. 0,95 EUR, wenn du 100 USD in EUR tauschen möchtest.

Alternativ kannst du mit der Wise Debitkarte das Geld auch bequem weltweit ausgeben. Die Debitkarte wird an allen gängigen Mastercard/Visa Stellen akzeptiert. Gebühren fallen nur an, wenn du in einer Währung zahlst, für die kein Guthaben auf dem Konto vorhanden ist. Dann wird das Geld zum Devisenmittelkurs und der minimalen Wechselgebühr getauscht.

Fazit

Die Antwort auf die Frage “Kann ich Dollar auf mein Konto einzahlen” lautet definitiv: Ja. Dabei kann es jedoch sinnvoll sein, das Bargeld im Vorhinein bei einer Wechselstube zu wechseln oder, noch besser, das Geld in USD zu empfangen.

Dann kannst du nämlich auch das Wise Multiwährungskonto nutzen und die USD kostenfrei empfangen. Möchtest du das Geld wechseln oder mit der Debitkarte ausgeben, wird das Geld immer zum fairen Devisenmittelkurs umgerechnet.

Registriere dich kostenlos

Quellen

1 Kurse für ausländische Banknoten, Haspa Hamburger Sparkasse, 2022
2 Preis- und Leistungsverzeichnis, Berliner Sparkasse, 2022


Bitte siehe dir unsere Nutzungsbedingungen und die Produktverfügbarkeit für deine Region an oder besuche die Wise-Gebührenseite für die aktuellsten Informationen zu Preisen und Gebühren.

Die in dieser Publikation enthaltenen Informationen stellen keine rechtlichen, steuerlichen oder sonstigen professionellen Beratungsfunktionen seitens Wise Payments Limited oder mit Wise verbundenen Unternehmen dar. Die Publikation ist nicht als Ersatz für die Einholung einer Steuerberatung durch einen Wirtschaftsprüfer oder Steueranwalt gedacht.

Wir geben keine Zusicherungen, Gewährleistungen oder Garantien, dass die in dieser Publikation enthaltenen Inhalte korrekt, vollständig oder aktuell sind.

Geld ohne Grenzen

Erfahre mehr

Tipps, News und Updates für deine Region