Das DKB Fremdwährungskonto zusammengefasst

Roberto Hamidi
16.06.20
4 Minuten Lesezeit

Hast du öfter mit Auslandsüberweisungen zu tun und suchst nach einem Weg, die ständig anfallenden Wechselgebühren zu umgehen? Dann könnte ein Fremdwährungskonto für dich die richtige Lösung sein. Es bietet sogar noch mehr Vorteile.

Welche genau das sind und was du konkret vom DKB Fremdwährungskonto erwarten kannst, erfährst du hier. Du lernst zudem Wise als günstige Alternative mit vielen unterstützten Währungen kennen.


Ein vollwertiges Fremdwährungskonto für über 50 Währungen? Kein Problem mit Wise!

Nicht alle Banken bieten überhaupt ein Fremdwährungskonto an. Wenn ja, muss man sich meist für eine bestimmte Währung entscheiden. Das Wise Multi-Währungs-Konto erlaubt es dir dein Geld in über 50 Währungen zu halten und zu konvertieren. Und zwar immer zum aktuellen Devisenmittelkurs.

Mehr zum Thema


Was ist ein Fremdwährungskonto?

Ein Fremdwährungskonto ist nichts anderes, als ein Konto bei einer inländischen Bank, das auf eine ausländische Währung läuft. Die DKB ist eine Deutsche Bank, somit ist die inländische Währung der EUR. Hast du dort ein Konto auf USD, wäre es ein Fremdwährungskonto.

So ein Fremdwährungskonto bietet dir einige Vorteile. Zum Beispiel den, dass du Geldeingänge in der Fremdwährung direkt empfangen kannst, ohne dafür Wechselgebühren zu bezahlen. Das ist besonders dann praktisch, wenn du auch Ausgaben in der gleichen Währung hast.

Außerdem kannst du damit auch Zahlungen in der jeweiligen Fremdwährung aufgeben. Da das Geld bereits auf deinem Konto als Guthaben liegt, kannst du es direkt überweisen und vermeidest auch hier Wechselgebühren. Auch Zusatzgebühren für den Versand in andere Währungen entfallen.

Zu guter letzt bietet das Fremdwährungskonto dir auch den Vorteil, dass du einmalig eine große Summe von EUR in die Fremdwährung wechseln kannst. Wählst du hier einen guten Kurs, profitierst du gleich doppelt.

Zum einen hast du bei zukünftigen Transaktionen immer den stärkeren Kurs, den du für deine persönliche Buchhaltung ansetzen kannst. Zum anderen bist du auch gegen Kursschwankungen immun. Sollte der Kurs zwischenzeitlich abfallen, hat es für dich keine Auswirkungen bei Überweisungen, da ein Geld bereits gewechselt ist.

Die Leistungen des DKB-Cash Kontos

Die DKB bietet eigentlich kein richtiges Fremdwährungskonto an. Dafür gibt es jedoch das DKB-Cash Konto, mit dem auch Überweisungen in Fremdwährung durchgeführt werden können. Es ist also zumindest teilweise vergleichbar und geeignet für alle, die bereits ein DKB Konto besitzen.

Unterstützte Währungen

Das DKB-Cash Konto wird in EUR geführt, somit kann man es nicht wirklich für das Halten einer Fremdwährung nutzen. Es erlaubt aber das Senden von Geld bei Auslandsüberweisungen.
¹

Für Privatkunden

Das DKB Fremdwährungskonto bzw. DKB-Cash Konto ist ein Angebot für Privatkunden. Es richtet sich gerade an jene, die einen regelmäßigen Geldeingang auf dem Konto von mindestens 700 EUR monatlich einrichten können. Dadurch werden bessere Konditionen gegeben.
¹

Online-Banking

Die DKB ist eine der bekanntesten Online-Banken Deutschlands. So ist es auch nicht verwunderlich, sämtliche Kontotransaktionen online ausgeführt werden. Dazu gehört auch die App, auf der sicher TANs für Überweisungen und andere Vorgänge empfangen werden können.
¹

Geldein- und Ausgänge

Das Konto kann sowohl für Geldein- als auch Ausgänge genutzt werden. Beachten sollte man dabei, dass das Konto EUR geführt wird. Bei Überweisungen oder Gutschriften in anderen Währungen fallen also zu dem Überweisungsgebühren auch Wechselkursgebühren an.
¹

Kostenlos Bargeld abheben

Mit der Visa Karte der DKB kann an Geldautomaten europaweit gebührenfrei Geld abgehoben werden. Ist man Aktivkunde (Geldeingang monatlich 700 EUR) gilt das sogar weltweit. Allerdings immer nur von Seiten der DKB. Für Gebühren die andere Kreditunternehmen verlangen, erfolgt keine Erstattung.
¹

Die Gebühren des DKB-Cash Kontos zusammengefasst

Die Gebühren für das DKB Fremdwährungskonto bzw. DKB-Cash Konto ergeben sich aus Wechselkursgebühren und Überweisungsgebühren. Es ist also insgesamt eher eine schlanke Kostenstruktur.

Kontoführungsgebühren

Für das Konto bei der DKB fallen keine Kontoführungsgebühren an. Dies gilt für Aktivkunden, aber auch für Kunden ohne monatlichen Mindestgeldeingang. Das ist eine der Grundprinzipien der DKB.
¹

Wechselkursgebühren

Der Wechselkurs ist davon abhängig, ob die Zahlung in einer Währung des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) erfolgt ist, oder in einer Drittwährung.

Für Zahlungen mit der Karte in einer anderen Währung des EWR, also beispielsweise NOK oder SEK, orientiert sich der Wechselkurs am festgelegten Tageskurs der EZB.

Für Kreditkartenzahlungen in anderen Währungen gilt der von Visa, oder Mastercard festgelegte Tageswechselkurs für die Währung.
¹

Überweisungen und Gutschriften

Bei Überweisungen muss unterschieden werden, ob die Zahlung per SHARE (Empfänger und Sender teilen sich die Gebühren) oder OUR (Sender übernimmt die Gebühren) ausgeführt wird.

Der Standard bei Überweisungen der DKB ist SHARE. Zur besseren Vergleichbarkeit geht dieser Artikel allerdings von der vollen Kostenübernahme nach OUR aus.

Bei Überweisungen, egal ob im EWR oder außerhalb, werden die Gebühren berechnet abhängig vom überwiesenen Betrag. Die Grenze sind hier 12.500 EUR. Bis 12.500 EUR oder der Gegenwert in der Fremdwährung, fallen 12,50 EUR Gebühren an.

Darüber sind es 0,1 %, aber maximal 150 EUR. Dazu kommen jedoch noch 25 EUR Pauschale für Entgelte, wenn nach OUR die vollen Kosten übernommen werden.

Die gleichen Gebühren gelten auch bei Gutschriften, nur das hier die Pauschale von 25 EUR entfällt.
¹

Zahlungen mit der Karte

Bei Zahlungen mit der Visa Karte fallen als Aktivkunde keine Gebühren an. Die Ausnahme gilt für Zahlungen bei Lotterien, Casinos, Wett- und sonstigen Anbietern von Spielen mit Geldeinsatz. Hier werden 3 % des Umsatzes als Gebühr fällig.

Als Nicht-Aktivkunde werden 2,20 % des Umsatzes als Gebühr, auf Zahlungen in einer Währung anders als EUR, berechnet.
¹

Wise: Die günstige Alternative zum DKB-Cash Konto

Falls du auf der Suche nach einer Alternative bist, mit der du Geld wirklich in anderen Währungen halten kannst, dann ist Wise die Lösung für dich. Mit dem Multiwährungskonto ist das Halten und Senden von Geld in über 50 Währungen möglich.

Dabei hast du bei 6 Währungen die Möglichkeit, individuelle Bankverbindungen zu bekommen. Damit kann Geld in USD oder GBP nicht nur gesendet, sondern auch empfangen werden.

Das Konto hat keine Kontoführungsgebühren und keinen Wechselkursaufschlag. Viel eher profitierst du bei jeder Überweisung vom fairen Devisenmittelkurs. Dieser ist der Live-Wechselkurs, wie du in auch bei Google angezeigt bekommst.

Die einzige Gebühr ist eine Gebühr für den Geldwechsel oder die Überweisung an sich. Sie ist beeinflussbar durch deine gewählte Einzahlungsmethode.

Auf dein Geld hast du jederzeit Zugriff mit der der Mastercard Debitkarte von Wise. Sie kostet einmalig 6 EUR. Damit kannst du Geld abheben, sowie Zahlungen online und offline tätigen.

Fazit zum DKB Fremdwährungskonto

Ein richtiges DKB Fremdwährungskonto existiert leider nicht. Das DKB-Cash Konto bietet zwar einige Funktionen wie Auslandsüberweisungen in der Fremdwährung, allerdings ist kein vollwertiger Ersatz.

Falls du nach einem Konto suchst, mit dem du Geld in über 50 Währungen halten kannst, ist das Wise Multi-Währungs-Konto eine gute Alternative. Hier gibt es außerdem immer den fairen Devisenmittelkurs bei Währungswechseln.

Quellen (Stand 16.06.2020):
1 Preis- und Leistungsverzeichnis der DKB


Diese Veröffentlichung wird zu generellen Informationszwecken bereitgestellt und ist nicht dazu gedacht, jeden Aspekt der behandelten Themen abzudecken. Es besteht kein Anspruch darauf, dass die Gesamtheit der angezeigten Informationen als verlässlicher Ratschlag verwendet werden können. Bevor vom Leser auf Grundlage der in diesem Artikel bereitgestellten Informationen Entscheidungen getroffen oder Handlungen getätigt werden, muss professioneller Ratschlag eines Spezialisten eingeholt werden. Die Informationen in dieser Publikation stellen keinen rechtlichen, steuerlichen oder sonstigen Ratschlag seitens TransferWise Limited oder seiner Partner dar. Ergebnisse aus der Vergangenheit gewährleisten keine ähnlichen zukünftigen Resultate. Zusicherungen, Garantien oder Gewährleistungen - ob explizit oder implizit - hinsichtlich der Richtigkeit, Vollständigkeit oder Aktualität des Inhalts der Publikation werden ausgeschlossen.

Wise ist die clevere Alternative für Auslandsüberweisungen.

Erfahre mehr

Tipps, News und Updates für deine Region