Auto in Dänemark kaufen: Schritt für Schritt erklärt!

Roberto Hamidi

Im europäischen Vergleich sind die Autopreise in Deutschland und Österreich am höchsten, in Dänemark jedoch vergleichsweise gering. Wenn du ein Auto in Dänemark kaufen willst, erfährst du in diesem Artikel alles, was du wissen musst. Außerdem lernst du Wise als Möglichkeit kennen, beim Kauf zu sparen.


So kannst du Kosten bei der Zahlung in Dänemark umgehen:

Wenn du eine Summe im Ausland begleichen musst, kannst du das natürlich ganz normal mit deiner Hausbank erledigen. Dabei werden dich aber leider zusätzliche Kosten erwarten. Denn fast alle Banken berechnen einen Aufschlag auf den Wechselkurs. Gerade bei höheren Summen, wie z.B. dem Autokauf, ist das besonders ärgerlich.

Bei Wise bekommst du immer den aktuellen Devisenmittelkurs. Das bedeutet es gilt der echte Wechselkurs, ohne irgendwelche Aufschläge. Außerdem ist die Überweisungsgebühr wesentlich geringer als bei den meisten Banken.

Auslandsüberweisung nach Dänemark


Wie sieht der Automarkt in Dänemark aus?

In Dänemark findet man auf den Straßen viele Kleinwagen. Dies lässt sich darauf zurückführen, dass bei der Zulassung eines Autos in Dänemark eine saftige Summe fällig wird. Diese Zulassungssteuer, auch Luxussteuer genannt, beträgt bei Neuwagen 85 - 150 % des Kaufwertes.¹

Im Allgemeinen lässt sich sagen, je größer das Auto ist, desto höher ist der Prozentsatz der Besteuerung. Um die Höchstbesteuerung zu umgehen, fällt die Wahl deswegen eher auf kleine Autos.

In 2018 kamen auf 5,78 Millionen Dänen 2,59 Millionen Pkws.² Das entspricht ungefähr 45 %. Vergleicht man die Zahlen mit Deutschland, dann waren es im selben Jahr 47,1 Millionen Fahrzeuge auf 82,8 Millionen Menschen, knapp 57 %. Das sind beachtliche 20 % weniger als in Deutschland.

Das richtige Auto finden

Würdest du gerne ein Auto in Dänemark kaufen, dann solltest du das Fahrzeug unter gewissen Gesichtspunkten untersuchen. Dazu gehören:

  • FIN überprüfen
  • Wie ist die Ausstattung?
  • Sichtbarer Rost?
  • Spaltmaße in Ordnung?
  • Reparaturen ordnungsgemäß ausgeführt?
  • Lässt sich die Eigentümer Historie nachweisen?
  • Umbauten am Auto?

Beim Kauf eines Autos, nicht nur in Dänemark, sondern grundsätzlich, solltest du immer die Fahrzeugidentifizierungsnummer in den Papieren mit denen am Auto vergleichen. Diese müssen übereinstimmen. Ist dies nicht der Fall, deutet das auf eine Veränderung hin und man sollte die Finger davon lassen.

Wenn du ein neues Auto in Dänemark kaufen möchtest, solltest du auch die Ausstattung mit einem Modell in Deutschland vergleichen. Denn die Serienausstattung ist bei unseren Nachbarn oft anders. Sind dir bestimmte Aspekte wichtig, die bei dem Auto nicht vorhanden sind, musst du Teile nachbestellen. Diese Kosten musst du berücksichtigen.

Entscheidest du dich für einen Gebrauchtwagen, heißt es Augen auf. Siehst du Rost? Sind die Spaltmaße zwischen den Bauteilen regelmäßig, gibt es Umbauten? Unregelmäßige Spaltmaße deuten auf einen Unfall hin, bei dem sich die Karosserie verzogen hat.

Falls du online auf die Autosuche gehen möchtest, eignen sich dafür folgende Webseiten:

Welche Fahrzeugpapiere gibt es in Dänemark?

In Dänemark gibt es das “Registreringsattest”. Es besteht aus zwei Teilen und fungiert ähnlich wie die deutsche Zulassungsbescheinigung Teil 1 und Teil 2. In ihm findest du Informationen über den Eigentümer und es wird benötigt, um das Auto zuzulassen.

In den letzten Jahren haben sich die Zulassungspapiere in Dänemark einige Male geändert. Üblich ist es in Dänemark, nur eine Kopie der Papiere im Auto zu haben. Macht man jedoch Urlaub im Ausland, nimmt man den ersten Teil mit, um zu bestätigen, dass man rechtmäßiger Besitzer ist.

Bei den alten Registreringsattest, die vor Juni 2012 ausgestellt wurden, werden beide benötigt. In diesen Papieren sind auch die FIN, zulässige Anhängerlast und weitere Details zu finden. Die Fahrzeugpapiere solltest du ausgehändigt bekommen, wenn du ein Auto in Dänemark kaufen möchtest.

Gibt es sowas wie den TÜV in Dänemark?

In Dänemark gibt es eine staatliche Kfz-Prüfstelle, ähnlich wie der TÜV in Deutschland. Diese Untersuchung des Autos nennt sich “Bilsyn”. Die Untersuchung läuft ähnlich ab wie in Deutschland und Besitzer müssen für ihr Auto alle 2 Jahre ein Bilsyn machen lassen.

Die erste Untersuchung ist 4 Jahre nach Erstzulassung Pflicht. In Deutschland sind die Untersuchungen nicht anerkannt. Die Ausnahme liegt vor, wenn die Untersuchung nach der Richtlinie 2014/45/EG durchgeführt wurde. Geht dies aus der Bescheinigung hervor, muss die Hauptuntersuchung anerkannt werden.

Vorsicht Falle!

EU-Recht schreibt Verkaufspflicht vor

Nach EU-Recht sind Autohändler in Dänemark dazu verpflichtet auch Deutschen ein Auto zu verkaufen, die es für den Export kaufen. Einige Händler verweigern allerdings den Verkauf, ziehen die Preise an oder warten mit langen Lieferzeiten auf.

Hast du dich für einen Wagen entschieden und möchtest das Auto in Dänemark kaufen, dann beharre auf deinem Recht, falls du auf so einen Händler triffst.

COC-Papiere erforderlich

Wenn du einen Wagen in Dänemark kaufst, solltest du beim Kauf die COC-Papiere ausgehändigt bekommen. Sie heißen auch EG-Übereinstimmungsbescheinigung und beweisen, dass der Fahrzeugtyp in der EU zugelassen ist. Ohne diesen Schein kannst du dein Auto aus Dänemark in Deutschland nicht zulassen.

Der Kauf

Sobald du dich für einen schönen EU-Wagen entschieden hast, solltest du den Kauf abschließen. Dazu gehört auch ein Kaufvertrag der beweist, dass du der neue Eigentümer bist. Diese Angaben sollten enthalten sein:

  • Name des Käufers
  • Name des Verkäufers
  • FIN
  • Hersteller
  • Fahrzeugtyp
  • Kaufpreis
  • Baujahr
  • Unterschrift und Kaufdatum

In der Regel lohnt sich ein Autokauf in Dänemark nur dann, wenn du beabsichtigst, einen Neuwagen zu kaufen. Denn die Nettopreise für Neuwägen in Dänemark sind geringer, da später noch eine hohe Zulassungssteuer gezahlt werden muss. Da diese bei einem Export nicht anfällt, gibt es hohes Einsparpotenzial.

Kauft man nun einen Gebrauchtwagen, dann musste dafür bereits einmal die Zulassungssteuer entrichtet werden. Der attraktive Preisunterschied ist also nicht mehr gegeben, meist sind die Preise sogar höher als hierzulande.

Aus diesem Grund wird der Autokauf höchstwahrscheinlich über einen Autohändler stattfinden. Dieser hilft in der Regel auch bei der Vorbereitung aller notwendigen Dokumente. Einige sprechen auch Deutsch, mit einem Dolmetscher hast du jedoch die Sicherheit, dass du alle Vertragsangelegenheiten verstehst.

Das Geld wird üblicherweise auf das Konto des Autohändlers überwiesen. Damit du bei der Bezahlung Geld sparen kannst, empfiehlt es sich, Wise für die Überweisung zu nutzen. Dadurch kannst du dein Preis zusätzlich verringern, denn Banken berechnen meist einen Aufschlag auf den Wechselkurs.

TranfserWise hingegen nutzt bei jeder Transaktion den Live-Wechselkurs, ähnlich wie ihn auch Google anzeigt. Gänzlich frei von irgendwelchen Aufschlägen. Es fällt nur eine geringe Gebühr für die Überweisung an.

Transport nach Deutschland und Verzollung

Autotransporter

Wenn du ein Auto in Dänemark kaufen konntest, wird es Zeit für die Überführung. Zwar hast du in Dänemark den Nettopreis gezahlt, doch in Deutschland werden 19 % Mehrwertsteuer auf den Wagen fällig. Dafür musst du bis spätestens 10 Tage nach dem Kauf deinem Finanzamt eine Umsatzsteuererklärung abgeben.³

Am einfachsten kannst du dein Auto aus Dänemark nach Deutschland auf einem Anhänger bringen. Dafür verlädst du das Auto einfach und kannst dann damit nach Hause fahren.

Es besteht auch die Möglichkeit, es mit einem Überführungskennzeichen nach Deutschland zu bringen. Allerdings brauchst du dafür die Fahrzeugpapiere, eine Versicherungsbestätigung und eine Bescheinigung über die HU. All dies erfordert doppelte Wege.

Falls du bereit bist, mehr Geld auszugeben für weniger Stress, dann kannst du auch eine Spedition beauftragen. Die Kosten hierfür betragen zwischen 400 und 650 EUR, je nach Distanz.

Wir hoffen, du kannst deinen Traumwagen in Dänemark finden und wünschen viel Erfolg beim Autokauf!

Quellen:

  1. Zulassungssteuer, reimport-dk.de, 2020
  2. Pkw-Bestand in den europäischen Ländern im Jahr 2018, Statista, 2019
  3. Privater Autokauf im EU-Ausland, finanzamt.bayern.de, 2020

Bitte siehe dir unsere Nutzungsbedingungen und die Produktverfügbarkeit für deine Region an oder besuche die Wise-Gebührenseite für die aktuellsten Informationen zu Preisen und Gebühren.

Die in dieser Publikation enthaltenen Informationen stellen keine rechtlichen, steuerlichen oder sonstigen professionellen Beratungsfunktionen seitens Wise Payments Limited oder mit Wise verbundenen Unternehmen dar. Die Publikation ist nicht als Ersatz für die Einholung einer Steuerberatung durch einen Wirtschaftsprüfer oder Steueranwalt gedacht.

Wir geben keine Zusicherungen, Gewährleistungen oder Garantien, dass die in dieser Publikation enthaltenen Inhalte korrekt, vollständig oder aktuell sind.

Geld ohne Grenzen

Erfahre mehr

Tipps, News und Updates für deine Region