Lebenshaltungskosten in der Schweiz im Überblick

Roberto Hamidi
07.12.20
5 Minuten Lesezeit

Die Schweiz, mit ihren weiten Tälern, hohen Gehältern und einem exzellenten Lebensstandard lockt sie jährlich unzählige Besucher ins Land. Und solche, die gekommen sind um zu bleiben.

Welche Lebenshaltungskosten in der Schweiz auf dich zukommen, das erfährst du in diesem Artikel. Auf geht’s!


Die Währung in der Schweiz

In der Schweiz wird der Schweizer Franken (CHF) als Währung benutzt. Er steht seit einigen Jahren in einem recht stabilen Wechselkurs zum EUR.

So bekommst du für 1000 EUR aktuell 1068 CHF. Falls du sehen möchtest, wie der Kurs zu einem bestimmten Zeitpunkt ist, kannst du jederzeit den Wise Währungsrechner nutzen.

Bitte bedenke, dass ein Geldwechsel selten ein Nullgeschäft ist. Die Bank verdient in der Regel gut daran, wenn du mit ihr Geld in eine andere Währung wechselst oder überweist, häufig mittels eines Aufschlags auf den Währungskurs. Achte deshalb auf den Devisenmittelkurs beim Geldwechseln, er ist der wahre Live-Wechselkurs.

Schweizer Franken günstig wechseln


Lebenshaltungskosten in der Schweiz im Vergleich zu Deutschland

Die Schweiz hat den Ruf, ein teures Land zu sein und das spiegelt sich auch in den Lebenshaltungskosten wider. Doch auch hier gilt, dass die Kosten, insbesondere für die Miete, nicht überall gleich sind.

Welche regionalen Unterschiede bestehen und wie sie im Vergleich zu Deutschland sind, erfährst du in der nachfolgenden Tabelle.

Monatsmiete 1 Zimmer Wohnung im ZentrumEssen für 2 (mittleres Restaurant, Drei-Gänge-Menü)Transport (Monatsticket)
Berlin¹903,19 EUR45 EUR84 EUR
Köln²819,09 EUR60 EUR98,50 EUR
Heidelberg³811,36 EUR60 EUR80 EUR
Zürich⁴1799,78 EUR93,38 EUR79,38 EUR
Genf⁵1760,94 EUR93,38 EUR65,37 EUR
Basel⁶1195,33 EUR102,72 EUR74,71 EUR

Größte Städte in der Schweiz

Die größten Städte in der Schweiz sind Zürich, Genf und Basel.⁷ Bemerkenswert ist, dass die Hauptstadt Bern erst auf Platz 5 folgt.

Zürich wird oft als das Wirtschaftszentrum des Landes beschrieben. Wer Geschäfte, gerade auch im Bankensektor, machen möchte, der ist hier richtig aufgehoben. Es finden auch viele Veranstaltungen und Partys statt und man könnte sagen, hier wird Großstadtflair mit Augenschmaus verbunden.

Genf hingegen ist zwar auch Heimat von Wirtschaft (z.B. Uhrmacher), aber ist vor allem eine Stadt mit viel Kultur. Durch die Lage direkt am Genfersee wird die Stadt noch mehr in Szene gesetzt und es gibt natürlich viele Aktivitäten am Wasser.

Basel liegt direkt an der Grenze zu Deutschland und ist ein großer Knotenpunkt für Grenzarbeiter und Besucher aus Deutschland. Die Stadt ist vor allem bekannt für das Basler Münster.

Durchschnittliche Lebenshaltungskosten nach Stadt

Was genau sind die Lebenshaltungskosten in der Schweiz, wenn man sich entscheidet, dort allein oder mit seiner Familie hinzuziehen?

Die Kosten in der Tabelle geben Auskunft über die etwaigen Kosten in den verschiedenen Städten. Hier ist jedoch noch keine Miete mit inbegriffen.

Lebenshaltungskosten in Zürich⁸Durchschnittliche Kosten
1 Person, pro Monat (ohne Miete)1401,98 EUR
4-köpfige Familie, pro Monat (ohne Miete)5182,95 EUR
Nebenkosten für eine 85 m² Wohnung180,67 EUR
Lebenshaltungskosten in Genf⁹Durchschnittliche Kosten
1 Person, pro Monat (ohne Miete)1375,94 EUR
4-köpfige Familie, pro Monat (ohne Miete)5002,03 EUR
Nebenkosten für eine 85 m² Wohnung215,16 EUR
Lebenshaltungskosten in Basel¹⁰Durchschnittliche Kosten
1 Person, pro Monat (ohne Miete)1396,53 EUR
4-köpfige Familie, pro Monat (ohne Miete)5155,27 EUR
Nebenkosten für eine 85 m² Wohnung182,67 EUR

Durchschnittsgehalt in der Schweiz

Zwar sind die Lebenshaltungskosten in der Schweiz um einiges höher als in Deutschland, allerdings sind auch die Einkommen diesem Niveau angepasst. So ist der Durchschnittsverdienst in der Schweiz um etwa 70 % höher.¹¹

Aufgeschlüsselt nach verschiedenen Branchen sehen die Gehälter so aus:

Durchschnittsgehälter in Zürich¹²Durchschnittliches Jahresgehalt
Architekt49.639,68 EUR
Lehrer52.843,71 EUR
Web Designer56.044,24 EUR
IT Manager87.938,65 EUR
Buchhalter86.121,29 EUR
Verkaufsleiter51.577,95 EUR
Durchschnittsgehälter in Genf¹³Durchschnittliches Jahresgehalt
Architekt36.879,04 EUR
Lehrer36.368,19 EUR
Web Designer38.601,45 EUR
IT Manager107.136,96 EUR
Buchhalter58.001,80 EUR
Verkaufsleiter45.082,42 EUR

Mietkosten in der Schweiz

Die Miete ist unumstritten für die meisten Haushalte der größte Kostenpunkt. Auch bei den Lebensunterhaltungskosten in der Schweiz ist dies der Fall. Was bedeutet das jedoch konkret, wie teuer ist Wohnraum in der Schweiz?

Mietkosten in Zürich¹⁴Durchschnittliche Monatsmiete
Großes Apartment2638,10 EUR
Mittleres Apartment2127,79 EUR
Kleines Apartment1617,12 EUR
Mietkosten in Genf¹⁵Durchschnittliche Monatsmiete
Großes Apartment2978,50 EUR
Mittleres Apartment2382,80 EUR
Kleines Apartment1787,10 EUR

Das Gesundheitssystem in der Schweiz

Die Schweiz hat ein Gesundheitssystem, in dem es wie in Deutschland ein System mit Grundsicherung und freiwilligen Zusatzversicherungen gibt. Allerdings wird in der Schweiz der Beitrag nicht abhängig vom Gehalt berechnet, sondern es gibt eine “Kopfprämie”. In der gleichen Region und Krankenkasse zahlt also jeder gleich viel.

Es gibt allerdings Möglichkeiten, gerade für Geringverdiener oder kinderreiche Familien, Unterstützung für die Beiträge zu erhalten. Außerdem gibt es trotz Grundsicherungssystem eine Selbstbeteiligung. Diese setzt sich zusammen aus der ordentlichen Franchise und dem Selbstbehalt.

Für erstere werden jährlich bis zu 300 CHF fällig, sie entspricht der Übernahme der Behandlungskosten. Der Selbstbehalt ist auf 10 % festgelegt und jährlich 700 CHF. Insgesamt muss man jährlich also maximal 1000 CHF (936 EUR) selbst zahlen.¹⁶⁺¹⁷

Kosten für Auto und öffentlichen Verkehr in der Schweiz

Die Schweiz hat das dichteste Eisenbahnnetz der Welt und Ortschaften ohne Bahnhof sind in der Regel durch Linienbusse an den öffentlichen Verkehr angebunden.¹⁸ Benzin ist etwas günstiger als in Deutschland, Diesel dafür bis zu 40 % teurer.¹⁹

Wer ein Auto in der Schweiz haben und fahren möchte, der muss dafür Verkehrssteuer (ähnliche Kfz-Steuer) zahlen und eine Haftpflichtversicherung vorweisen. Außerdem ist für Autobahnfahrer auch eine Vignette Pflicht, welche jährlich 40 CHF kostet.²⁰

Generell nutzen in der Schweiz viele Leute den öffentlichen Verkehr oder auch Fahrrad und die eigenen Füße zur Fortbewegung.²¹

Sende Geld zum echten Wechselkurs in die Schweiz

Wenn du Geld in einer Fremdwährung versenden möchtest, dann solltest du dabei kein Geld verschenken. Deshalb ist es wichtig, dass du beim Wechseln auf den Devisenmittelkurs achtest.

Mit Wise hast du einen Anbieter, der dir immer den echten Wechselkurs bietet. Du kannst sogar ein kostenloses Multiwährungskonto eröffnen, mit dem du Geld in über 50 Währungen halten kannst.

Das Geldsenden ist dabei ganz simpel. Wähle einfach die Währung, in die du dein Geld wechseln möchtest und zahle dann das Geld mittels Kreditkarte oder Überweisung ein. Du bekommst sofort die geringen Gebühren angezeigt und es gibt keine bösen Überraschungen.

Gerade, wenn du noch kein Konto in der Schweiz hast ist das praktisch.

Wir wünschen dir viel Spaß in der Schweiz.

Viel Glück!

Quellen

  1. Cost of Living in Berlin, Numbeo, 2020
  2. Cost of Living in Cologne, Numbeo, 2020
  3. Cost of Living in Heidelberg, Numbeo, 2020
  4. Cost of Living in Zurich, Numbeo, 2020
  5. Cost of Living in Geneva, Numbeo, 2020
  6. Cost of Living in Basel, Numbeo, 2020
  7. Größte Städte in der Schweiz 2019, Statista, 2020
  8. Cost of Living in Zurich, Numbeo, 2020
  9. Cost of Living in Geneva, Numbeo, 2020
  10. Cost of Living in Basel, Numbeo, 2020
  11. Gehälter und Löhne in der Schweiz, Gehaltsreporter.de, 2020
  12. Quality of Life in Zurich, Teleport, 2020
  13. Quality of Life in Geneva, Teleport, 2020
  14. Quality of Life in Zurich, Teleport, 2020
  15. Quality of Life in Geneva, Teleport, 2020
  16. Schweizer Gesundheitswesen: Vorbild mit Selbstzweifeln, aerzteblatt.de, 2003
  17. Krankenversicherung: Prämien und Kostenbeteiligung, Bundesamt für Gesundheit, 2020
  18. Transport in der Schweiz, Wikipedia, 2020
  19. Benzinpreise im europäischen Ausland, ADAC, 2020
  20. Unterhaltskosten Auto, Allianz.ch, 2020
  21. Traffic in Zurich, Numbeo, 2020

Diese Veröffentlichung wird zu generellen Informationszwecken bereitgestellt und ist nicht dazu gedacht, jeden Aspekt der behandelten Themen abzudecken. Es besteht kein Anspruch darauf, dass die Gesamtheit der angezeigten Informationen als verlässlicher Ratschlag verwendet werden können. Bevor vom Leser auf Grundlage der in diesem Artikel bereitgestellten Informationen Entscheidungen getroffen oder Handlungen getätigt werden, muss professioneller Ratschlag eines Spezialisten eingeholt werden. Die Informationen in dieser Publikation stellen keinen rechtlichen, steuerlichen oder sonstigen Ratschlag seitens TransferWise Limited oder seiner Partner dar. Ergebnisse aus der Vergangenheit gewährleisten keine ähnlichen zukünftigen Resultate. Zusicherungen, Garantien oder Gewährleistungen - ob explizit oder implizit - hinsichtlich der Richtigkeit, Vollständigkeit oder Aktualität des Inhalts der Publikation werden ausgeschlossen.

Wise ist die clevere Alternative für Auslandsüberweisungen.

Erfahre mehr

Tipps, News und Updates für deine Location