Konto in Liechtenstein eröffnen: So funktioniert's

Roberto Hamidi

Das Fürstentum Liechtenstein ist ein Binnenstaat zwischen der Schweiz und Österreich. Der Mikrostaat mit etwa 38.000 Einwohnern und einer Bevölkerungsdichte von 239 Bewohnern pro Quadratkilometer¹ lockt Urlauber mit den malerischen Alpenlandschaften, der Ruhe und Gemütlichkeit der Menschen und Anleger durch sehr gute Bedingungen.
Neben einer Kultur, die sich gut mit der im Süden Deutschlands vergleichbar ist, einer hohen Souveränität, Sicherheit und guter Lebensqualität, gilt das Land als Steuerparadies.


Konvertiere zwischen Euro und schwiezer Franken ohne Wechselkurs Aufschlag.

Mit Wise kannst du Geld auf dein Konto in Liechtenstein günstig und immer zum realen Wechselkurs überweisen. In aller Regel legen Banken ihre Wechselkurse einfach selbst fest. Diese unnötig teuren Wechselkurse kannst entweder in Kauf nehmen oder komplett umgehen - mit Wise.

Testbetrag eingeben


In Liechtenstein gilt ein starkes Bankgeheimnis, die Anlagen sind sicher und die steuerlichen Bedingungen machen das Land zum Wallfahrtsort für Anleger und Vielverdiener. Dabei sollen die Bedingungen der Konten in Liechtenstein oft noch besser sein als beim berüchtigten Schweizer Bankkonto.
Doch welche Voraussetzungen müssen getroffen sein? Wie reagieren die Liechtensteiner auf deutsche Bankkunden und wie eröffnet man ein Konto in Liechtenstein?

Der Weg zum Konto in Liechtenstein

Ein Bankkonto in Liechtenstein eröffnen? Das hat verschiedenen Vorteile. Der Mikrostaat mag zwar von der Fläche her klein, doch gemessen an den finanziellen Bedingungen zu den Großen gehören. Standard & Poor's Credit Rating für Liechtenstein ist AAA, mit stabilen Aussichten. Und auch andere Vorteile des Bankkontos in Liechtenstein machen das Land zum Mekka für alle, die sparen oder das Geld in einem Land anlegen wollen, in denen der Bürger noch nicht gläsern und die Konten sicher sind.

Kann ich ein Konto in Liechtenstein eröffnen?

Prinzipiell kann ein Konto in Liechtenstein eröffnet werden. Deutsche profitieren davon, dass die Amtssprache in Liechtenstein Deutsch ist und das Land sich auf Anleger aus Deutschland spezialisiert hat. Einige Banken locken mit einem Online-Service für deutsche Kunden, der sogar die Eröffnung eines Kontos via Internet möglich macht.

Vorteile Konto in Liechtenstein

Manchmal genügt in Deutschland eine schlechte Schufa-Auskunft, dass z.B. die Deutsche Bank den Kredit unter Androhung der Kontoschließung kündigt. Die Konditionen der deutschen Banken sind in den letzten Jahren zudem immer unattraktiver geworden. Nullzins, teilweise fragwürdige Sicherung der Einlagen und gläserner Kunde – kein Wunder, dass viele die Möglichkeit nutzen, andere Anbieter für ein Konto zu wählen.
Das Bankkonto in Liechtenstein gilt als besonders attraktiv. Die Vorteile eines Bankkontos in Liechtenstein:

  • hohe Anlegersicherheit
  • nicht von Schufa betroffen
  • sehr starkes Bankgeheimnis
  • attraktive steuerliche Konditionen
  • guter, deutschsprachiger Service
  • keine Auskunft gegenüber Deutschen Institutionen
  • hohe Einlagensicherheit

Konto in Liechtenstein eröffnen Schritt für Schritt

Nicht jede Bank eignet sich für jeden: Um die passende Bank für ein Konto in Liechtenstein zu finden, eignen sich diese Schritte für deine individuellen Bedingungen.

1. Banken in Liechtenstein finden

In Liechtenstein gibt es viele attraktive Konditionen und ebenso viele Banken. Wie das Angebot der Banken aktuell für deutsche Kunden aussieht, sollte individuell auf den Seiten der Banken geprüft werden.
Die Beratung ist in der Regel freundlich und erfolgt per Telefon. Die folgenden Banken in Liechtenstein sind dafür bekannt, ein gutes Angebot und einfache Bedingungen der Kontoeröffnung für deutsche Kunden zu haben:

Wichtige Voraussetzungen prüfen: Geldgeschäfte müssen sich lohnen. Und da die Liechtensteiner Banken sich aufgrund der guten Konditionen Kunden im Prinzip aussuchen können, sind für einige Banken Mindesteinlagen von 100.000 Euro oder mehr für die Kontoeröffnung notwendig.

2. Kosten und Leistungen vergleichen

Wie bei jedem Angebot sollten bestimmte Aspekte der Kontoführung in Liechtenstein vor der Eröffnung geprüft werden

Kosten für Eröffnung

Die Eröffnung eines Kontos ist in der Regel kostenfrei. Schließlich arbeitet die Bank mit den Einlagen und profitiert davon, liquide Kunden zu haben, die der Bank die Währung anvertrauen.

Kontoführungsgebühr

Eine Kontoführungsgebühr ist in Europa üblich. Wie hoch diese bei der Bank ausfällt, muss individuell geprüft werden. Auch Kosten für Schließfächer und bestimmte Angebote können von Bank zu Bank merklich abweichen.

Kosten für Transaktionen

Immer mehr Banken lassen sich Transaktionen bezahlen. Ob eine Online-Überweisung, Kosten für das Einrichten von automatischen Zahlungen oder Zahlungen mit der Kreditkarte können von Bank zu Bank variieren. Wie die aktuellen Bedingungen sind und ob die Bank in der Zukunft eine Anpassung der Gebühren plant, erfährst du durch Serviceanfragen und im Internet.

Kosten für Kreditkarten

Da bei der Nutzung von Kreditkarten der Anbieter in Vorleistung geht, kann die Nutzung von Kreditkarten mit zusätzlichen monatlichen Gebühren verbunden sein.

3. Anfrage senden

Sind interessante Angebote gefunden, wird eine Anfrage via Internet gesendet. Ein erstes Telefonat kann dazu dienen, die erforderlichen Voraussetzungen und Daten für die Kontoeröffnung in Liechtenstein zu klären.
Welche Informationen werden benötigt?
Bei der Eröffnung eines Kontos möchten Banken häufig mehr über ihre Kunden wissen. Einige Angaben sind dabei optional.
Name: Der Name und die Identität müssen mit einem Dokument ausgewiesen werden. Dafür eignen sich je nach Art der Kontoanmeldung in Liechtenstein die digitale Verifikation, ein Reisepass oder ein Ausweis.
Hauptwohnsitz und Kontaktdaten: Der Wohnsitz und die Kontaktadresse der Vertragspartner sind für die Banken elementar. Ohne diese wird kein Konto eröffnet.
Beruf: Angaben zum Beruf sind meist optional.
Geplante Einlage: Um in Liechtenstein als Ausländer ein Konto zu eröffnen, sind bestimmte Limits notwendig. Das Limit muss bei der Eröffnung bar hinterlegt oder mit einer bestimmten Frist auf das Konto überwiesen werden
Limits: Limits für das Geld abheben, die Zahlung Online oder die Zahlung mit Kreditkarte müssen bei der Kontoeröffnung festgelegt werden.

4. Konto in Liechtenstein eröffnen

Für die Eröffnung eines Kontos erfordern viele Banken, dass direkt vor Ort eine Unterschrift geleistet wird und wichtige Dokumente für eine Fotokopie vorgelegt werden. Da Deutsche Kunden und andere Ausländer für Banken in Liechtenstein in den letzten Jahren in den Fokus gerückt sind, wird auch die Online-Anmeldung ermöglicht.

Konto in Liechtenstein vor Ort eröffnen

Bei der Eröffnung des Kontos in Liechtenstein weist du dich mit einem Dokument wie dem Reisepass aus. Es bietet sich an, direkt beim Besuch Geld einzuzahlen. Beachte dabei das Limit, das du von einem Land in das andere mitführen darfst. Dieses liegt laut Deutschem Zoll aktuell bei 10.000 Euro in Barmitteln.²

Konto im Internet eröffnen

Dank moderner Verschlüsselungen wird die Kommunikation im Internet immer sicherer. So sicher, dass auch die Eröffnung von Konten über das Internet heute kein Problem mehr ist.
Nach einem kurzen Telefonat wird dir per Mail ein Link zugesendet, in dem du weitere Instruktionen erhältst. Daraufhin lädst du wichtige Dokumente zur Verifikation deiner Identität einfach auf die sicheren Server der Bank hoch und nach wenigen tagen bekommst du die Bestätigung über die Eröffnung deines Kontos in Liechtenstein.

Unternehmenskonto in Liechtenstein eröffnen

Auch Unternehmenskonten können eröffnet werden. Da die Währung allerdings Schweizer Franken ist und für Kunden in Euroländern immer mit Kurswechseln verbunden ist, empfiehlt sich ein Konto, welches auch Zahlungen in Euro ohne Kursverluste annimmt.
Unternehmer können vom Wise Multiwährungskonto profitieren, welches immer den Devisenmittelkurs verwendet, also den echten Wechselkurs ohne Aufschlag.
Alle Profite müssen, wie bei einem Privatkonto, bei der Steuererklärung in Deutschland angegeben werden.

Multiwährungskonto von Wise im Vergleich

Bei internationalen Geldgeschäften bietet das Multiwährungskonto von Wise nach wie vor viele Vorteile. So nutzt Wise den fairen Devisenmittelkurs bei Umrechnungen. Kunden von Wise profitieren zudem durch die niedrigen Kosten für Auslandsüberweisungen.
Das Konto von Wise eignet sich dadurch perfekt als Ergänzung zu dem Bankkonto in Liechtenstein. Du kannst zum Beispiel das Konto von Wise für Tagesgeschäfte und das Liechtensteiner-Konto für Geldanlagen verwenden. Die Überweisung nach Liechtenstein erfolgt in der Landeswährung.

Quellen:
1 Landesverwaltung Fürstentum Liechtenstein
2 Zoll


Bitte siehe dir unsere Nutzungsbedingungen und die Produktverfügbarkeit für deine Region an oder besuche die Wise-Gebührenseite für die aktuellsten Informationen zu Preisen und Gebühren.

Die in dieser Publikation enthaltenen Informationen stellen keine rechtlichen, steuerlichen oder sonstigen professionellen Beratungsfunktionen seitens Wise Payments Limited oder mit Wise verbundenen Unternehmen dar. Die Publikation ist nicht als Ersatz für die Einholung einer Steuerberatung durch einen Wirtschaftsprüfer oder Steueranwalt gedacht.

Wir geben keine Zusicherungen, Gewährleistungen oder Garantien, dass die in dieser Publikation enthaltenen Inhalte korrekt, vollständig oder aktuell sind.

Geld ohne Grenzen

Erfahre mehr

Tipps, News und Updates für deine Region