Deutsche Bank Konto kündigen: Schritt für Schritt erklärt!

Roberto Hamidi

Die Deutsche Bank ist Deutschlands größtes Kreditinstitut. Doch wie wir alle wissen, es kommt nicht immer auf die Größe an. So kann es durchaus Gründe geben, das Deutsche Bank Konto kündigen zu wollen.

Begründet sich dein Interesse an einer Kündigung an den Kontoführungsgebühren oder allgemeinen Gebühren für Transaktionen? Dieser Artikel vermittelt dir alle wichtigen Details, die du zur Kündigung brauchst.


Ein Konto ohne monatliche Kosten?

Wenn du keine Lust mehr auf Kontoführungsgebühren hast, solltest du dich mit FinTechs auseinandersetzen. Solche Firmen wie z.B. Wise können durch den Einsatz aktueller Technologien die Kosten dramatisch reduzieren. Vor allem bei Auslandsüberweisungen wird der Unterschied sichtbar. Hier kannst du bei Wise sicher sein immer den aktuellen Devisenmittelkurs zu bekommen!

mehr zum kostenlosen Wise Konto


Warum sollte ich mein Deutsche Bank Konto kündigen?

Durch den Filialabbau gibt es auch immer mehr Kunden der Deutschen Bank, die für einen Kontakt mit dem Kundenberater viele Kilometer fahren müssen. Selbiges gilt für das Abheben von Geld, welches nur an Automaten der Cash Group kostenlos ist.

Dazu gehören vor allem die Deutsche Bank, Postbank oder Commerzbank. Hat man keine dieser Banken in der Nähe bedeutet das, dass man lange Wege auf sich nehmen muss, um sein Geld kostenfrei vom Bankkonto abzuheben. So kann der Gang zur Bank zum ungeplanten Tagesausflug werden. Ein Gang, der gerne vermieden werden würde.

Was jedoch der ausschlaggebende Punkt für eine Kündigung des Kontos bei der Deutschen Bank ist, kann jeder nur selbst entscheiden. Da bei Bankprodukten mit dem eigenen Geld umgegangen wird, sind häufig die Kosten ein entscheidender Faktor.

Bei der Deutschen Bank gibt es zwei relevante Kontotypen für Privatkunden. Das AktivKonto und das BestKonto. Die Kontoführungsgebühr beträgt respektive 5,90 EUR und 11,90 EUR monatlich. Ab dem 1.10.2020 sind es sogar 6,90 EUR bzw. 13,90 EUR pro Monat.

Zu Zeiten, in denen man bei vielen Finanzdienstleistern ein Konto ohne monatliche Fixkosten bekommt, ist das ein hoher Betrag. Darin enthalten sind unbegrenzte Transaktionen, wie man sie aus dem Alltag gewohnt ist. Also Online-Überweisungen, Bargeldabhebungen usw.

Eine Kreditkarte kostet für das AktivKonto 39 EUR jährlich, beim BestKonto sind bis zu zwei Kreditkarten mit inbegriffen. Dennoch fallen beim Zahlen in einer Fremdwährung per Kreditkarte 1,75 % Gebühren an, beim Abheben sogar 4,25 %. Gerade für Reisefreudige ist das ein unattraktives Angebot.

¹

Gibt es eine kostenlose Alternative zum Deutsche Bank Konto?

Die hohen Kontoführungsgebühren des Deutsche Bank Kontos können abschreckend wirken. Wenn du auf der Suche nach einer kostenlosen Alternative zu deinem Konto bist, dann könnte Wise und das kostenlose Multiwährungskonto für dich interessant sein.

Damit kannst du die verschiedensten Währungen auf einem Konto halten. So hast du beispielsweise THB, EUR und USD alle an einem Ort vereint. Um den internationalen Geldverkehr für dich so einfach wie möglich zu gestalten, bekommst du für einige Währungen sogar individuelle Bankverbindungen.

Außerdem ist der Service auf Transparenz ausgerichtet. Konkret bedeutet das, dass bei einem Währungswechsel kein Aufschlag auf den Wechselkurs stattfindet. Es dient stets der aktuelle Wechselkurs, der sogenannte Devisenmittelkurs, als Basis für den Währungswechsel.

Somit kommen auf dich keine versteckten Gebühren zu. Die Gebühren für die Überweisung sind transparent gestaltet und lassen sich vor jeder Transaktion genauestens einsehen. Das kannst du sogar direkt auf der Startseite machen und musst dich nicht einmal dafür einloggen.

Wise lässt sich am Computer oder als App auf deinem Smartphone nutzen. So kannst du immer und überall genau nachsehen, was sich auf deinem Konto abspielt. Bei Bedarf lässt sich auch eine Mastercard Debitkarte ausstellen.

Sie ist mit einmaligen Kosten von 6 EUR verbunden, welche für die Ausstellung und den Versand fällig werden. Nutze sie, um Zahlungen vor Ort oder im Internet auszuführen. Sie lässt sich auch super in Apple oder Google Pay integrieren.

Geld abheben ist mit ihr auch kein Problem. An jedem Automaten weltweit, der Mastercard akzeptiert ist es möglich. Abhebungen bis rund 220 EUR sind dabei kostenlos, danach fallen 2 % Abhebegebühr an.

Kann ich mein Deutsche Bank Konto online von Zuhause aus kündigen?

Zwar ist die Deutsche Bank was ihr Online-Angebot anbelangt gut aufgestellt, doch um dein Deutsche Bank Konto kündigen zu können, bleibt dir nur der schriftliche Weg. Das bedeutet, Kündigung schreiben, unterschreiben und abschicken.

Checkliste: Das brauchst du für die Kündigung

Eine Kündigung will gut geplant sein, denn vergisst du wichtige Angaben verzögert sich der ganze Prozess unnötig. Organisiere gewisse Dinge am besten im Voraus, wie beispielsweise ein Referenzkonto auf dem du Restguthaben empfangen kannst.

Folgende Angaben sollten auf der Kündigung enthalten sein:

  • Kontonummer
  • Referenzkonto
  • Name Kontoinhaber
  • Eigene Adresse
  • Adresse Deutsche Bank
  • Unterschrift
  • Kündigungstermin

Schritt-für-Schritt-Anleitung

Um dein Konto bei der Deutschen Bank zu schließen, kannst du im Prinzip so vorgehen, wie beim Kündigen von anderen Services. Du brauchst alle Daten, eine schriftliche Kündigung und musst diese per Post versenden.

Damit du nichts übersiehst, hier eine praktische Schritt-für-Schritt-Anleitung, womit du ohne Probleme dein Deutsche Bank Konto schließen kannst.

Die Vorbereitung

Bevor du die Kündigung für dein Konto abschickst, empfiehlt es sich, dass du bereits ein neues Konto hast. Auf dieses kannst du bestehendes Restguthaben überweisen. Im Idealfall machst du dies selbst, bevor du dein Konto schließt, um eine schnellstmögliche Überweisung zu gewährleisten.

Natürlich musst du auch deine Kontodaten wissen. Diese findest du auf deiner Karte oder im Online-Banking. Oder falls du sie noch hast, in deinen Unterlagen zur Kontoeröffnung.

Zur Kündigung per Post brauchst du zudem die Adresse der Deutschen Bank, sie lautet:

Deutsche Bank Privat- und Geschäftskunden AG
Kundenservice
04024 Leipzig

Das Kündigungsschreiben

In deinem Kündigungsschreiben muss die Kontonummer, Anschrift und der Name des Kontoinhabers vorhanden sein. Falls du dein Konto so schnell wie möglich schließen möchtest, solltest du schreiben, dass du dein Konto zum “nächstmöglichen Termin” kündigen möchtest. Bitte auch um eine Eingangsbestätigung.

Anschließend kannst du die Kündigung unterschreiben und per Einschreiben an die Deutsche Bank schicken. Alternativ ist auch die Abgabe in einer Filiale möglich.

Fazit zum Schließen deines Deutsche Bank Kontos

Mit einem großen Angebot spricht die Deutsche Bank viele Privat- und Geschäftskonten an. Doch die Kontoführungsgebühren erscheinen in der heutigen Zeit recht hoch, bekommt man doch vielerorts ein Konto ganz ohne.

So zum Beispiel bei Wise. Das kostenlose Multiwährungskonto kann Geld in über 50 Währungen halten und du kannst ohne Wechselkursaufschlag bequem Geld in andere Länder versenden.

Die Nutzung ist dank der App kinderleicht und du hast auch unterwegs immer alles im Blick. Und mit der vielseitigen Mastercard Debitkarte kannst du immer über dein Geld verfügen.

Quellen (Stand 23.07.2020):
1 Preis- und Leistungsverzeichnis der Deutschen Bank


Bitte siehe dir unsere Nutzungsbedingungen und die Produktverfügbarkeit für deine Region an oder besuche die Wise-Gebührenseite für die aktuellsten Informationen zu Preisen und Gebühren.

Die in dieser Publikation enthaltenen Informationen stellen keine rechtlichen, steuerlichen oder sonstigen professionellen Beratungsfunktionen seitens Wise Payments Limited oder mit Wise verbundenen Unternehmen dar. Die Publikation ist nicht als Ersatz für die Einholung einer Steuerberatung durch einen Wirtschaftsprüfer oder Steueranwalt gedacht.

Wir geben keine Zusicherungen, Gewährleistungen oder Garantien, dass die in dieser Publikation enthaltenen Inhalte korrekt, vollständig oder aktuell sind.

Geld ohne Grenzen

Erfahre mehr

Tipps, News und Updates für deine Region