Das Commerzbank Girokonto: Kosten und Leistungen

Roberto Hamidi

Wer gelegentlich auch international Geld verschicken möchte, hat oft die Qual der Wahl, wenn es darum geht, ein kostengünstiges Girokonto auszuwählen. Hohe Transferkosten, Wechselgebühren und andere Zuschläge sind leider immer noch die Regel.

Die Commerzbank ist eine Universalbank mit über elf Millionen Kunden deutschlandweit, die im Jahr 2019 nach Bilanzsumme die viertgrößte Bank Deutschlands war. Das sind gute Gründe, sich die Commerzbank mal genauer anzusehen und die Kosten und Leistungen näher zu beleuchten.

Das Commerzbank Girokonto: Kosten

Die Commerzbank bietet ein komplett kostenloses Girokonto mit dem Namen „Basic“ an, welches absolut keine Kontoführungsgebühren kalkuliert – Vorausgesetzt, man hat einen monatlichen Geldeingang von mindestens 700 Euro. Falls man das nicht garantieren kann, kostet das Girokonto 9,90 Euro im Monat.

Es besteht die Möglichkeit, das kostenlose Girokonto mit zusätzlichen Extras zu gestalten. Es gibt „Extra Klassik“, was im Monat 6,90 Euro kostet und zusätzlich zu den „Basic“-Leistungen mehr Flexibilität bietet und zum Beispiel eine zusätzliche Girocard enthält und kostenlose Bargeldein- und Bargeldauszahlungen bietet. Noch mehr Leistungen enthält „Extra Premium“, was 12,90 Euro im Monat kostet und weltweit kostenlose Bargeldauszahlungen an Fremdautomaten anbietet. Hier ist jedoch Vorsicht beim Wechselkurs geboten, der wird nämlich von der Bank selbst festgelegt.

Wer sich für die kostenlose „Basic“-Version entscheidet, muss mit einigen Gebühren rechnen. Zusätzliche Debitkarten kosten 3,50 Euro im Monat und weltweite Bargeldabhebungen an Fremdautomaten sind ebenfalls kostenpflichtig und richten sich nach Land und Bankautomat. Das Abhebe-Wochenlimit im Ausland beläuft sich auf 2.000 Euro im Monat. Bargeldein- und Bargeldauszahlungen am Bankschalter kosten 2,50 Euro pro Vorgang und papierhafte Zahlungsaufträge wie Schecks kosten 2,50 Euro pro Auftrag.

Commerzbank Girokonto: Leistungen

Das „Basic“-Girokonto der Commerzbank bietet folgende Leistungen:

  • Eine kostenfreie Debitkarte
  • Online- und Mobile-Banking
  • Digitale Zahlungsaufträge (z.B. Online-Überweisungen)
  • Unlimitierte, kostenlose Bargeldabhebungen an 9.000 Cash Group-Automaten
  • Unlimitierte, kostenlose Bargeldeinzahlungen an Commerzbank-Automaten
  • Mobiles Bezahlen mit Apple Pay und Google Pay
  • Digitale Kontoauszüge
  • Persönliche Ansprechpartner in der Filiale
  • 24/7-Kundenhotline

Als Commerzbank-Neukunde erhält man außerdem 50 Euro Startguthaben und 100 Euro pro Weiterempfehlung. Wer Zusatz-Leistungen möchte oder sich die Gebühren für bestimmte Leistungen sparen will, muss auf eine der Premium-Girokontos umsteigen („Extra Klassik“ oder „Extra-Premium“), die nicht kostenfrei sind. Zusatz-Leistungen können beispielsweise kostenfreie Bargeldein- und Bargeldauszahlungen an Fremdautomaten sein und besondere Versicherungspakete.⁴

Perfekte Erweiterung: Das Multiwährungskonto von Wise

Wise bietet als Online-Geldtransfer-Service für Fremdwährungen eine interessante Option für jeden, der nach einem kostengünstigen Girokonto für Zahlungsvorgänge im In- und Ausland sowie in mehreren Währungen sucht.

Wise bietet ein Multiwährungskonto, mit dem du über 50 Währungen halten, Geld überweisen und empfangen und Zahlungen tätigen kannst. Dabei erhebt Wise keinen Wechselkursaufschlag, sondern du bekommst immer den echten Wechselkurs. Zudem kannst du für bestimmte Währungen eigene Bankverbindungen erhalten, mit denen du Einzahlungen aus der ganzen Welt erhalten kannst, so als hättest du ein Bankkonto im jeweiligen Land - komplett kostenfrei

Gerade dann, wenn du ein Commerzbank Girokonto eröffnet hast, kann das Wise Multiwährungskonto eine nützliche Erweiterung sein. Die Eröffnung ist kostenlos.

jetzt loslegen

Wise Konto: Kosten

Ein sehr wichtiger Punkt bei der Wahl eines geeigneten Kontos sind selbstverständlich die Kosten und Gebühren. Zunächst ist es wichtig zu wissen, dass die Erstellung eines Wise Kontos völlig kostenlos ist und Wise verlangt auch keine monatlichen Kontoführungsgebühren oder ein Mindestguthaben. Im Vergleich mit normalen Banken spart man hier eindeutig an Gesamtkosten, beispielsweise erhebt Wise keinerlei Wechselkursaufschlag. Gleichzeitig gibt es jedoch einige Gebühren, über die man sich vorab im Klaren sein sollte.

Die folgende Tabelle zeigt dir alle Gebührenstrukturen von Wise, damit du eine informiertere Entscheidung treffen kannst.

Wise Konto LeistungenPreis
Eröffnungkostenlos
Wechselkursohne Aufschlag
AuslandsüberweisungBerechnen
Bestellung deiner Wise EC-Karte8 Euro
Ersatzkarte5 Euro
Bargeld abheben am Automaten über 230 Euro1.75%
Bargeldabhebungen nach den ersten zwei Abhebungen im Monat0.58 Euro/Abhebung
Empfangen von US-Dollar per Wire-Überweisung6,20 Euro

jetzt loslegen

Wise Girokonto: Leistungen

Wise bietet eine Vielzahl an überzeugenden Leistungen, die besonders wichtig für Menschen sind, die viel reisen, im Ausland leben oder generell viele Zahlungsvorgänge mit anderen Ländern tätigen. Dies sind die Hauptleistungen, die ein Konto bei Wise besonders attraktiv machen:

  • Überweisungen in allen verfügbaren Währungen des Multi-Währungs-Kontos, in über 70 Länder
  • Empfang von Einzahlungen in zehn Währungen
  • Halten von über 50 Währungen
  • Erhalten von Bankverbindungen in verschiedenen Ländern
  • Kostenloses Abheben von Bargeld am Automaten im Wert von bis zu 230 Euro im Monat
  • Automatischer Umtausch von Währungen zum echten Wechselkurs
  • Gebühr für den Währungsumtausch direkt bei Kartenzahlung liegt bei niedrigen 0,33 - 3,56
  • Halten und Verwalten von Geld in über 50 Währungen auf dem Multi-Währungs-Konto möglich
  • Sicherheit: Regulierung durch die britische Financial Conduct Authority (FCA), Verpflichtung zur Verwahrung des Geldes bei risikoarmen Finanzinstitutionen
  • App mit vielen Zusatzfunktionen

Wie lange dauert eine Auslandsüberweisung mit Wise?

Während es bei herkömmlichen Banken oft bis zu fünf Tage dauern kann, bis die Auslandsüberweisung durchgeführt wird, geht das bei Wise ziemlich schnell.

Als Beispiel:
Bei einer Schnellüberweisung von 1000 Euro nach Großbritannien würde das Geld dort bereits in weningen Sekunden ankommen. Innerhalb Europas gibt es jedoch seit 2012 eine gesetzliche Ausführungsfrist zu Auslandsüberweisungen, welche für normale Überweisungen in der Regel einen Tag betragen.

Fazit

Wenn du bei der Commerzbank ein Girokonto eröffnen möchtest, können dich auch bei der kostenlosen Variante Gebühren erwarten, falls du nicht jeden Monat mindestens 700 EUR an Einzahlungen hast.

Innerhalb Deutschlands bist du mit dem Konto sicher gut aufgestellt, allerdings solltest du dich für Reisen und Auslandsüberweisungen eventuell nach einer Alternative umsehen. Mit dem Wise Multiwährungskonto kannst du durch die kostenlose Kontoeröffnung diese Lücke füllen.

Quellen (Stand 11.06.2021):
1 Infos zum Konzern, Commerzbank
2 Bilanzsumme der größten Banken in Deutschland, Statista
3 Kostenloses Girokonto der Commerzbank
4 Kostenpflichtiges Girokonto der Commerzbank


Bitte siehe dir unsere Nutzungsbedingungen und die Produktverfügbarkeit für deine Region an oder besuche die Wise-Gebührenseite für die aktuellsten Informationen zu Preisen und Gebühren.

Die in dieser Publikation enthaltenen Informationen stellen keine rechtlichen, steuerlichen oder sonstigen professionellen Beratungsfunktionen seitens Wise Payments Limited oder mit Wise verbundenen Unternehmen dar. Die Publikation ist nicht als Ersatz für die Einholung einer Steuerberatung durch einen Wirtschaftsprüfer oder Steueranwalt gedacht.

Wir geben keine Zusicherungen, Gewährleistungen oder Garantien, dass die in dieser Publikation enthaltenen Inhalte korrekt, vollständig oder aktuell sind.

Geld ohne Grenzen

Erfahre mehr

Tipps, News und Updates für deine Region