Kanada Visum beantragen: Schritt für Schritt erklärt

Roberto Hamidi
23.11.20
9 Minuten Lesezeit

Kanada zählt zu den Ländern mit der höchsten Lebensqualität überhaupt und bietet atemberaubende Natur. Es ist also nicht verwunderlich, dass jedes Jahr viele Auswanderer und Urlauber dorthin fliegen. Auch bei Geschäftsreisenden ist es aufgrund der attraktiven Möglichkeiten sehr beliebt.

Wenn du auswandern oder in Kanada arbeiten möchtest, dann wirst du nicht um ein Visum umhinkommen. In diesem Artikel erfährst du, welches Kanada Visum für deinen Zweck passend ist und wie du es beantragst.


Wie bezahlst du deine Rechnungen in Kanada?

Kanada hat eine eigene Währung, den kanadischen Dollar (CAD). Du solltest aber auf keinen Fall blind zur nächsten Bank oder Wechselstube gehen und dich mit CAD eindecken. Denn leider sind auch heute noch** schlechte Wechselkurse und hohe Gebühren** die Regel.

Umgehe den ganzen Ärger am besten mit dem kostenlosen Multiwährungskonto von Wise. Einfach mit Euro aufladen und beliebig in über 50 Währungen umwandeln! So erwarten dich nicht nur sehr geringe Gebühren, sondern vor allem der echte Wechselkurs. Du bekommst nämlich bei jeder Umrechnung immer den aktuellen Devisenmittelkurs. Und mit der optional erhältlichen Debit Mastercard kannst du sogar bargeldlos in Kanada bezahlen. Einfacher geht's nicht.

mehr zum Thema


Braucht man für Kanada ein Visum?

Kanada ist sehr großzügig, was die Einreise als Deutscher betrifft. So braucht man als deutscher Staatsangehöriger für den Aufenthalt zu touristischen oder geschäftlichen Zwecken bis zu einer Dauer von 6 Monaten kein Visum.

Ist dein Ziel hingegen ein Auswandern nach Kanada oder die Aufnahme einer Tätigkeit, so ist dies nur mit einem entsprechendem Visum gestattet.

Um problemlos ohne Visum nach Kanada reisen zu dürfen, benötigst du jedoch eine elektronische Einreiseerlaubnis, die eTA. Diese kannst du bequem online beantragen und sie wird binnen einiger Tage zugestellt. Die Kosten dafür belaufen sich auf etwa 7 CAD (5 EUR). Wichtig ist, dass du die ausgestellte eTA vor Reiseantritt hast.¹

Welche Arten von Visa gibt es in Kanada?

In Kanada gibt es unterschiedliche Visa, welche zu unterschiedlichen Zwecken ausgestellt werden. Relevant sind dabei für deutsche Staatsbürger jedoch nicht alle, da man als Deutscher aufgrund der Abkommen bspw. kein Transitvisum oder Besuchervisum benötigt.² Du brauchst also kein Urlaubsvisum für Kanada.

In Kanada wird hingegen viel über Erlaubnisse geregelt. Zum Beispiel eine Arbeits- oder Studienerlaubnis. Selbst diese sind jedoch nicht immer Pflicht. Als Student kann man bis zu 6 Monate studieren ohne Studienerlaubnis³ und gewisser Managertätigkeiten, die zeitlich befristet sind, erfordern keine Arbeitserlaubnis. Reguläre Jobs jedoch schon.⁴

Wofür das “Visum Kanada” benötigt wird ist, wenn man den “Permanent Residence” Status beantragt und anschließend ins Land einreist. Nur wenn dieser ständige Wohnsitz beantragt wird, bekommt man im Pass ein “Permanent Resident Visa”, bei der erstmaligen Einreise in Kanada.

Die Arbeitserlaubnis – “Work Permit”

Damit du in Kanada arbeiten darfst, brauchst du in vielen Fällen einen Work Permit. Diesen gibt es sowohl in einer Arbeitgeber-gebundenen Form, sowie in einer freien Form, womit du bei jedem Arbeitgeber tätig werden darfst.⁵

Es gibt allerdings viele Jobs und Beschäftigungen, für die keine Arbeitserlaubnis benötigt wird. Wenn immer du eigentlich ausländischer Arbeitnehmer bist und nur kurzzeitig in Kanada bist, ist das zum Beispiel der Fall. So auch als Athlet oder Coach für ein ausländisches Team.

Ähnliches gilt als Newsreporter, Redner, Mitglied einer Crew wie beim Flugzeug oder Schiff und vielen weiteren Tätigkeiten. Eine umfassende Liste findest du hier.

Die Studienerlaubnis – “Study Permit”

Da du als Deutscher ohne Weiteres bis zu 6 Monate in Kanada einreisen kannst, wird auch bei Studienzeiträumen, die unter dieser Zeitdauer liegen, kein Study Permit benötigt. Die Registrierung bei einer Schule deiner Wahl ist problemlos möglich.

Möchtest du jedoch länger als 6 Monate zu Studienzwecken in Kanada bleiben, dann wird eine Studienerlaubnis benötigt. Diese muss vor der Abreise beantragt werden. Solltest du in Quebec studieren, benötigst du zusätzlich das “Quebec Acceptance Certificate (CAQ)”.⁶

Selbst wenn du aufgrund der kurzen Zeitdauer eigentlich keinen Study Permit benötigen würdest, kann es sinnvoll sein, trotzdem einen zu beantragen. Denn dann könntest du auf dem Campus und auch abseits einer Beschäftigung nachgehen.

Die Praktikumserlaubnis – “Co-op/Internship Work Permit”

Manche Studiengänge erfordern praktische Arbeitserfahrung als Teil des Studienprogramms. Damit du diesen praktischen Teil in Kanada machen darfst, brauchst du den “Co-op/Internship Work Permit”.

Diese Praktikumserlaubnis erhältst du allerdings nur, wenn es sich auch wirklich um ein studienbezogenes Praktikum handelt. Es wird auch ein Nachweis der Schule oder Universität benötigt. Den Antrag kannst du entweder gemeinsam mit dem Study Permit stellen oder nachträglich.⁷

Das Start-up Visum – für findige Unternehmer, die auswandern wollen

Das Start-up Visum Kanada richtet sich an Unternehmer, die mit innovativen Ideen Unternehmen in Kanada aufbauen und Arbeitsplätze schaffen möchten. Um das Visum zu erhalten, muss die Idee von ausgewählten, Risikokapitalgebern, Angel Investoren oder Gründerzentren Unterstützung finden.

Funktioniert das und du erfüllst die Sprachanforderungen sowie weiteren Bedingungen, ist das Start-up Visum ein Weg zum Permanent Resident Status. Du darfst dich damit also permanent in Kanada aufhalten.⁸

Das Permanent Resident Visum – für Auswanderer

Das Permanent Resident Visum wird von einem Visabüro außerhalb Kanadas ausgestellt und erlaubt dem Inhaber ein Permanent Resident in Kanada zu werden, wenn dieser damit einreist.

Wenn du ein Permanent Resident Visum Kanada beantragen möchtest, dann geht das nicht direkt, sondern nur über eines der vielen Programme. Beispielsweise über das Skilled Worker Programm oder auch mittels dem Start-up Visa Programm.⁹

Was kostet ein Visum für Thailand?

Die Kanada Visum Kosten sind nicht alle gleich. Je umfangreicher die Unterlagen, die bearbeitet werden müssen, desto teurer ist es in der Regel. Die nachfolgende Tabelle zeigt die Kosten für gängige Erlaubnisse und Visa.¹⁰⁺¹¹⁺¹²

KostenBerechtigte Aufenthaltsdauer
Elektronische Einreiseerlaubnis eTA7 CAD6 Monate, 5 Jahre Gültigkeit im Pass
Work Permit155 CADGültig für die Dauer der Anstellung
Study Permit150 CADStudiendauer + 90 Tage
Co-op/Internship PermitIm Study Permit enthaltenDauer des Study Permit
Start-up Visa1325 CADDauerhaft
Permanent Resident Visa Skilled Worker1325 CADDauerhaft

So bezahlst du in kanadischen Dollar:

Einfach ein kostenloses Multiwährungskonto mit Wise eröffnen und noch heute EUR in CAD umwandeln!

Los geht's!


Wie lange dauert ein Visum für Kanada?

Wenn du ein eTA für die Einreise in Kanada beantragst, welches für die meisten Zwecke ausreichend ist, dann erhältst du die Bestätigung in der Regel innerhalb weniger Minuten.¹³ In wenigen Fällen kann es allerdings mehrere Tage dauern, insbesondere wenn zusätzliche Dokumente gefordert werden. Dies solltest du einplanen.

Bei Studien- und Arbeitserlaubnissen dauert es in der Regel länger. Aktuelle Daten zeigen, dass eine Studienerlaubnis etwa 13 Wochen dauert und eine Arbeitserlaubnis etwa 10 Wochen.

Bei der Beantragung einer erstmaligen Permanent Resident Card, also dem erstmaligen Beantragen des Daueraufenthaltsstatuses, vergehen aktuell 111 Tage bis zum Erhalt.¹⁴

So kannst du eine elektronische Einreiseerlaubnis eTA für Kanada beantragen

Schritt 1 – Bereite die notwendigen Dokumente vor

Zur Beantragung musst du nur deinen Pass und eine Kredit- oder Debitkarte bereithalten. Außerdem benötigst du eine Internetverbindung, um Online den Antrag für das eTA auszufüllen, sowie eine E-Mail-Adresse zum Empfangen der Bestätigung.

Schritt 2 – Stelle den Antrag

Den Antrag kannst du online auf der Seite der kanadischen Regierung stellen. Der Antrag ist einfach strukturiert und leicht verständlich. Solltest du dennoch Probleme haben, gibt es ein Dokument in Deutsch mit einer Hilfestellung zur Ausfüllung des Antrags auf der Seite der kanadischen Regierung.

Nachdem du alles ausgefüllt hast, wirst du aufgefordert, die 7 CAD (5 EUR) Gebühr zu bezahlen.

Schritt 3 – Erhalte deine eTA

Meistens bekommst du innerhalb weniger Minuten deine Bestätigung, dass es geklappt hat mit der eTA. Gelegentlich kann es auch länger dauern oder es werden zusätzliche Dokumente gefordert. In diesem Fall bekommst du innerhalb 72 Stunden weitere Anweisungen.

Bitte beachte, dass das eTA elektronisch ist, du also nichts in deinen Pass kleben musst oder Ähnliches.

So kannst du eine Studien-/Arbeitserlaubnis für Kanada beantragen

Schritt 1 – Bereite die notwendigen Dokumente vor

Für die Beantragung einer Studienerlaubnis brauchst du:¹⁵

  • Den Nachweis, dass du bei der Schule / Uni akzeptiert wurdest
  • Einen gültigen Pass und zusätzlich 2 neue Passfotos
  • Einen Nachweis über 10.000 CAD für jedes Studienjahr in Kanada
  • Ein Erklärungsschreiben, dass dem “Visa Officer” hilft, deine Beweggründe zu verstehen und zeigt, dass du deine Pflichten als Student kennst

Für die Beantragung einer Arbeitserlaubnis brauchst du:¹⁶

  • Einen gültigen Pass und zusätzlich 2 neue Passfotos
  • Entweder die “Offer of Employment Number” vom Arbeitgeber ODER
  • Eine Kopie des “Labour Market Impact Assessment (LMIA) vom Arbeitgeber UND eine Arbeitsvertrag SOWIE einen Nachweis, dass du für den Job geeignet bist (Ausbildungs- bzw. Beschäftigungsnachweis)

Bitte beachte, dass alle Dokumente in Englisch oder Französisch sein müssen. Das bedeutet, bei deutschen Dokumenten brauchst du eine Übersetzung inklusive einer Bescheinigung, dass das Übersetzte der Wahrheit entspricht sowie eine beglaubigte Kopie des Originaldokuments.

Schritt 2 – Den Antrag stellen

Den Antrag für den jeweiligen Permit kannst du ganz einfach online stellen. Hier musst du dann die jeweiligen Punkte wahrheitsgetreu ausfüllen und die Dokumente anhängen. Der Online Antrag hat den Vorteil, dass er sofort bei der kanadischen Behörde zur Bearbeitung zur Verfügung steht.

Alternativ kannst du ihn auch in einem Visabüro abgeben, allerdings wurde die Visaabteilung der kanadischen Botschaft in Berlin geschlossen und nächster Ansprechpartner ist die Botschaft in Wien.¹⁷

Nach Absenden des Antrags musst du nur noch die Gebühr bezahlen. Falls du vorher noch nie in Kanada warst, ist es wahrscheinlich, dass noch deine biometrischen Daten, also Fingerabdrücke und Foto, erfasst werden müssen. Dies wird dir in einer separaten E-Mail mitgeteilt.

Schritt 3 – Erhalte deine Studien-/Arbeitserlaubnis

Wenn alles erfolgreich funktioniert hat, bekommst du eine Bestätigung in Form des “Letter of Introduction”. Diesen musst du unbedingt bei deiner Einreise vorzeigen. Ein weiteres Visum Kanada oder sonstige Dokumente bekommst du nicht.

So kannst du eine Permanent Resident Visa für Kanada beantragen

Schritt 1 – Bereite die notwendigen Dokumente vor

Bevor du ein Permanent Resident Visum Kanada beantragen kannst, müssen zuerst bestimmte Voraussetzungen erfüllt werden. Dazu gehören:

  • Nachweis deiner Sprachkenntnisse auf Level CLB 5
  • Einen gültigen Pass und zusätzlich 2 neue Passfotos
  • Nachweis von 12.960 CAD und zusätzlichen 3492 CAD für jedes Familienmitglied¹⁸ außer du kannst ein Jobangebot nachweisen
  • Polizeiliches Führungszeugnis aus jedem Land, in dem du in den letzten 10 Jahren mehr als 6 Monate gelebt hast, seit du 18 Jahre alt bist¹⁹
  • Ein Zertifikat über eine medizinische Untersuchung eines von der kanadischen Regierung bestellten Arztes

Als Skilled Worker brauchst du zudem eine Anerkennung deiner Ausbildung bzw. bisherigen beruflichen Tätigkeit.

Wenn du mit dem Start-up Visum immigrieren möchtest, musst du hingegen ein Unternehmen in Kanada besitzen, von dem mehr als 50 % der Stimmrechte bei den Antragstellern und unterstützenden Organisationen liegt.

Unterstützende Organisationen sind Angel Investoren, Gründerzentren oder Risikokapitalgeber, die deine Idee unterstützen.

Schritt 2 – Stelle den Antrag

Die Dokumente, welche du für den Antrag ausfüllen musst, findest du alle auf der Webseite der kanadischen Regierung. Nachdem du sie ausgefüllt hast, musst du sie ausdrucken und unterschreiben. Außerdem musst du die Gebühren online bezahlen.

Die Antragsdokumente müssen zusammen mit allen weiteren Dokumenten in einen Umschlag gesteckt und an die bereitgestellte Adresse versendet werden.

Auch hier wird im Anschluss höchstwahrscheinlich eine Erfassung deiner biometrischen Daten notwendig.

Schritt 3 – Erhalte deine Unterlagen

Nach der Bearbeitungszeit erhältst du deine Bestätigung inklusive Visum für Kanada im Pass zurück. Bei der Einreise nach Kanada musst du dein Pass und Visum zeigen, sowie deine finanziellen Mittel nachweisen können.

Der “Immigration Officer” wird dir dann ein paar Fragen stellen, um festzustellen, ob du immer noch für die Einreise geeignet bist. Falls ja, wird deine kanadische Adresse abgeglichen damit du deine Permanent Residence Card empfangen kannst und du kannst nun dauerhaft in Kanada bleiben.

Fazit zum Visum für Kanada

Im Gegensatz zu vielen anderen Ländern sind die Einreisebestimmungen für Deutsche, die nach Kanada reisen wollen, sehr großzügig. Ohne Visum kann man 6 Monate im Land bleiben. Möchte man jedoch länger bleiben oder arbeiten, braucht man eine Erlaubnis dafür.

Richtige Visa gibt es nur, wenn man vorhat, als Permanent Resident langfristig in Kanada zu wohnen. Dann bekommt man nach erfolgreicher Antragstellung seinen Pass mit einem Visum für Kanada zurück. Alles in allem ist Kanada also ein attraktives Land, egal ob für den Urlaub, Geschäfte oder zum Auswandern.

Quellen (Stnad 23.11.2020):

  1. Kanada: Reise- und Sicherheitshinweise, Auswärtiges Amt, 2020
  2. What’s the difference between a visitor visa and a visitor record?, Government of Canada, 2020
  3. You don’t need a study permit, Government of Canada, 2020
  4. Do you need a work permit to work in Canada?, Government of Canada, 2020
  5. Glossary, Government of Canada, 2020
  6. Find out if you need a study permit, Government of Canada, 2020
  7. Work as a co-op student or intern, Government of Canada, 2020
  8. Immigrate with a start-up visa: About the process, Government of Canada, 2020
  9. Application for Permanent Residence - Provincial Nominee Class (IMM P7000), Government of Canada, 2020
  10. Application for Permanent Residence - Provincial Nominee Class (IMM P7000), Government of Canada, 2020
  11. What are the fees for visa application?, Government of Canada, 2020
  12. Work as a co-op student or intern, Government of Canada, 2020
  13. Elektronische Reisegenehmigung (eTA) beantragen, Government of Canada, 2020
  14. Check processing times, Government of Canada, 2020
  15. Study permit: Get the right documents, Government of Canada, 2020
  16. Guide 5487 - Applying for a Work Permit outside Canada, Government of Canada, 2020
  17. Kanada: Reise- und Sicherheitshinweise, Auswärtiges Amt, 2020
  18. Proof of funds – Skilled immigrants (Express Entry), Government of Canada, 2020
  19. Police certificates for Express Entry applications, Government of Canada, 2020

Diese Veröffentlichung wird zu generellen Informationszwecken bereitgestellt und ist nicht dazu gedacht, jeden Aspekt der behandelten Themen abzudecken. Es besteht kein Anspruch darauf, dass die Gesamtheit der angezeigten Informationen als verlässlicher Ratschlag verwendet werden können. Bevor vom Leser auf Grundlage der in diesem Artikel bereitgestellten Informationen Entscheidungen getroffen oder Handlungen getätigt werden, muss professioneller Ratschlag eines Spezialisten eingeholt werden. Die Informationen in dieser Publikation stellen keinen rechtlichen, steuerlichen oder sonstigen Ratschlag seitens TransferWise Limited oder seiner Partner dar. Ergebnisse aus der Vergangenheit gewährleisten keine ähnlichen zukünftigen Resultate. Zusicherungen, Garantien oder Gewährleistungen - ob explizit oder implizit - hinsichtlich der Richtigkeit, Vollständigkeit oder Aktualität des Inhalts der Publikation werden ausgeschlossen.

Wise ist die clevere Alternative für Auslandsüberweisungen.

Erfahre mehr
Reisetipps

Geldautomaten in Kanada

Wenn du demnächst nach Kanada aufbrichst, wirst du kanadische Dollar benötigen.Zum Glück hat Kanada trotz einer geringen Bevölkerungsdichte viele...

Wise
12.12.17 4 Minuten Lesezeit

Tipps, News und Updates für deine Location