Sparkasse Tagesgeld- und Sparkonten im Überblick

Roberto Hamidi

Wenn du dein Geld möglichst sicher anlegen und dabei keine Risiken eingehen möchtest, ist ein Tagesgeld- oder Sparkonto sicherlich eine gute Wahl. Durch das Einlagensicherungsgesetz ist dein Guthaben nämlich bis zu einem gewissen Betrag geschützt.

Wer kommt für das klassische Sparbuch zuerst in den Sinn? Die Sparkassen! Deswegen erfährst du in diesem Artikel alles über das Sparkassen Tagesgeld- und Sparkonto, inklusive der Kosten und Zinsen. Los geht’s!


Sparen in Fremdwährung?

Heutzutage ist es keine Seltenheit mehr, dass man über etwas Geld in Fremdwährung verfügt. Solltest du planen derartige Ersparnisse in nach Deutschland zu bringen, um sie in einem Sparkonto anzulegen, dann gilt Vorsicht. Banken legen in der Regel ihre eigenen Wechselkurse fest und verlangen oft hohe Gebühren für Auslandsüberweisungen.

Achte daher immer darauf, dass deine Auslandsüberweisung zum Devisenmittelkurs erfolgt.

mehr erfahren


Was sind Tagesgeld- und Sparkonten?

Heutzutage gehören Sparkonten und -bücher noch immer zu den liebsten Geldanlagen der Deutschen.¹ Die Liebe zur Sicherheit bekommt man einfach nicht weg. Doch was ist ein Sparkonto überhaupt?

Im Prinzip ist ein Sparkonto nichts anderes als ein Konto, welches den Zweck hat, bespart zu werden. Ein Sparbuch ist dabei nur eine gewisse Form des Sparkontos, bei dem das Guthaben in Papierform in einem Buch festgehalten. Heutzutage gibt es dafür meist SparCards, welche die Angelegenheit digital regeln.

Eine weitere Form des Sparkontos ist das Tagesgeldkonto. Zwar liegt der Fokus hier auch auf dem Sparen, daneben ist die Verfügbarkeit aber mindestens genauso wichtig. Daher kommt auch der Name Tagesgeld der bedeutet, dass das Geld tageweise angelegt und abgehoben werden kann.

Die Verzinsung eines Sparkontos richtet sich nach dem Leitzins und soll vor allem der Entwertung des Geldes durch die Inflation entgegenwirken. Während im Jahre 1985 noch knapp 3 % Zinsen² bei einer Inflation von 2 % üblich waren³, sind es heutzutage 0,1 %⁴ oder weniger bei einer Inflationsrate von über 1 %.⁵

Das bedeutet, dass der Hintergedanke heutzutage nicht mehr funktioniert, denn die Inflation ist höher als die Verzinsung des Guthabens. Ein Sparkonto ist also mittlerweile eher wie ein sicherer Geldspeicher.

Die Einlagen beim Spar- und Tagesgeldkonto unterliegen wie eingangs erwähnt dem Einlagensicherungsgesetz. Dadurch ist Guthaben bis zu 100.000 EUR pro Kunde und je Bank bei einer Pleite sicher. Für Guthaben darüber wird jedoch keine Garantie gegeben.

Während das Geld auf einem Tagesgeldkonto jederzeit frei verfügbar ist, gibt es bei einem Sparkonto gewisse Auszahlungsgrenzen. Üblicherweise können nur maximal 2000 EUR monatlich ausgezahlt werden. Für Beträge darüber muss das Sparkonto gekündigt oder die Abhebung angekündigt werden, meist mit einer dreimonatigen Frist.

Bei einer vorzeitigen Ankündigung fallen zumeist Strafzinsen bzw. Vorschusszinsen an. Denn anders als bei einem Tagesgeldkonto, wo die Zinsen monatlich oder quartalsweise gutgeschrieben werden, geschieht dies beim Sparkonto jährlich.

Durch die frühzeitige Auszahlung muss ein Teil der Zinsen, die sonst am Jahresende anfallen würden, beglichen werden. Durch die aktuell geringen Zinssätze ist dies jedoch ein zu vernachlässigender Posten.

Kurzum: Ein Tagesgeldkonto für schnell verfügbares Geld wie z. B. den Notgroschen, ein Sparkonto für langfristige Sparziele.

Welche Sparkonten bietet die Sparkasse?

Dass die Sparkasse Sparkonten anbieten sollte, liegt nahe. Tatsächlich gibt es sowohl ein Sparkassen Tagesgeld- als auch Sparkonto. Da die Sparkassen in kommunaler Trägerschaft organisiert sind, kann sich das genaue Angebot von Region zu Region unterscheiden.

Im nachfolgenden beleuchten wir die Produkte der Sparkasse Berlin. Diese bietet ein Tagesgeldkonto an, sowie das Sparkassenbuch Gold Online, welches die Sparkonto-Variante darstellt.

Sparkassen Tagesgeld

Das Berliner Sparkassen Tagesgeld ist eine praktische Möglichkeit, um vorhandenes Kapital auf einem separaten Konto zu parken. Das Guthaben ist täglich verfügbar und kann nach Belieben umgebucht oder erhöht werden.

Dafür lässt sich auch eine Automatik einrichten, bei der überschüssiges Guthaben vom Girokonto direkt auf das Tagesgeldkonto umgebucht wird. Gleichzeitig bedeutet dies, dass das Berliner Sparkassen Tagesgeldkonto nur mit bestehendem Konto eröffnet werden kann.⁶

Erreicht dein Guthaben auf dem Konto eine gewisse Höhe, vereinbart die Berliner Sparkasse mit dir ein Verwahrentgelt. Ab welcher Höhe dies passiert und wie hoch das Entgelt ausfällt, wird individuell geklärt.

Sparkasse Tagesgeld Zinsen

Der Zinssatz für das Tagesgeldkonto ist variabel und abhängig davon, was die Europäische Zentralbank vorgibt. Im aktuellen Niedrigzinsumfeld beträgt der Zinssatz 0,00 % p.a. Ein Inflationsschutz besteht also nicht.

Dafür ist das Konto ein guter Ort, um das Guthaben separat vom Girokonto zu verwahren. Dies hilft dabei, stets einen Überblick darüber zu behalten, wie viel man auf der hohen Kante hat. Und da der Zugriff auf das Konto mittels Online-Banking möglich ist, kann es sich im Notfall schnell überweisen lassen.

Sparkasse Tagesgeldkonto eröffnen

Möchtest du das Tagesgeldkonto eröffnen, so funktioniert dies über die Website der Sparkasse Berlin. Mit einem Klick auf “Konto eröffnen” auf der Seite über das Tagesgeldkonto wirst du weitergeleitet und kannst dich mit deinen bestehenden Login-Daten einloggen.

Sparkasse Sparkassenbuch Gold Online

Den Klassiker neu aufgelegt, das verspricht das Sparkassen Sparkonto “Sparkassenbuch Gold Online”. Vorbei sind die Zeiten von Stift und Papier, denn heutzutage können Kontoguthaben online eingesehen werden und Kontoauszüge landen im elektronischen Postfach.

Bis zu 2000 EUR kannst du pro Kalendermonat abheben und dein Sparkonto weiter behalten. Dein Konto wird generell ohne Laufzeit eröffnet, sodass du sparen kannst, solange du möchtest. Falls vorhanden kannst du auch ein bestehendes Sparbuch in das Sparkassenbuch Gold Online umwandeln lassen.

Wichtig zu wissen: Du kannst maximal 100.000 EUR auf dem Sparkonto ansparen. Das entspricht dem Maximalbetrag, der auch unter das Einlagensicherungsgesetz fällt.⁷

Sparkassen Sparkonto Zinsen

Die Zinsen auf dem Sparkassenbuch Gold Online Konto betragen aktuell 0,001 % p.a. Zur Verdeutlichung: Das bedeutet, dass du bei der Gesamtsparhöchstgrenze von 100.000 EUR jedes Jahr Zinsen in Höhe von 1 EUR ausgezahlt bekommst.

Um Zinsen zu generieren, die deinem Konto gutgeschrieben werden können, brauchst du also mindestens ein Guthaben von 1000 EUR.

Sparkassen Sparkonto eröffnen

Anders als beim Tagesgeldkonto kannst du, wenn du das Sparkassen Sparkonto eröffnen möchtest, dies nicht online tun. Du musst über die Website einen Termin vereinbaren. Im nächsten Schritt kannst du dich entweder mit deinem Online-Banking-Zugang anmelden, um die hinterlegten Daten zu übernehmen oder fährst ohne Anmeldung fort.

Fazit zu den Sparkonten bei der Sparkasse

Als klassische Universalbank bietet die Sparkasse Tagesgeld- und Sparkonten an. Das Angebot unterscheidet sich zwar regional, doch das althergebrachte Sparbuch gehört zum roten S wie das Amen in der Kirche.

Auch ein Tagesgeldkonto ist bei den meisten Sparkassen verfügbar, ganz gleich ob Hauptstadt- oder Provinzbank. Wenn du dein Geld sicher anlegen möchtest, findest du bei der Sparkasse deshalb bestimmt ein passendes Produkt.

Quellen:

1 Deutsche Sparer setzen immer noch aufs Sparbuch, Statista, 2019
2 Spareinlagen - Entwicklung der Zinsen auf dem Sparbuch in Deutschland bis 2019, Statista, 2021
3 Inflation 1985 – Übersicht VPI Inflation pro Land in 1985, inflation.eu, 2021
4 Spareinlagen - Entwicklung der Zinsen auf dem Sparbuch in Deutschland bis 2019, Statista, 2021
5 Inflationsrate in Deutschland bis März 2021, Statista, 2021
6 Tagesgeldkonto, Berliner Sparkasse, 2021
7 Sparkassenbuch Gold Online, Berliner Sparkasse, 2021


Bitte siehe dir unsere Nutzungsbedingungen und die Produktverfügbarkeit für deine Region an oder besuche die Wise-Gebührenseite für die aktuellsten Informationen zu Preisen und Gebühren.

Die in dieser Publikation enthaltenen Informationen stellen keine rechtlichen, steuerlichen oder sonstigen professionellen Beratungsfunktionen seitens Wise Payments Limited oder mit Wise verbundenen Unternehmen dar. Die Publikation ist nicht als Ersatz für die Einholung einer Steuerberatung durch einen Wirtschaftsprüfer oder Steueranwalt gedacht.

Wir geben keine Zusicherungen, Gewährleistungen oder Garantien, dass die in dieser Publikation enthaltenen Inhalte korrekt, vollständig oder aktuell sind.

Geld ohne Grenzen

Erfahre mehr

Tipps, News und Updates für deine Region