Ryanair Flug stornieren: Geht das?

Roberto Hamidi
29.12.20
4 Minuten Lesezeit

Flüge mit einem Mindestmaß an Komfort kosten weniger als ein Besuch im Kino. Und besonders in Europa ist das Streckennetz so gut, dass man vom hohen Norden bis an die nordafrikanische Küste überall und zu jeder Zeit hinfliegen kann. Ein verlängertes Wochenende, ein Städtetrip oder schnell an den Strand, die Gründe für einen Flug mit Ryanair sind vielfältig.

So weit, so gut. Aber was passiert, wenn man den Flug nicht antreten kann? Wie geht man vor, wenn man einen Ryanair Flug stornieren muss?

Auf den ersten Blick scheint die Antwort klar. Aber wer sich intensiver damit beschäftigt, wird feststellen, dass bei Ryanair die Dinge oftmals ein wenig anders sind als gedacht. Die günstigen Preise bei Ryanair haben manchmal auch ihren Nachteil. Vor allem der Service lässt immer mal wieder zu wünschen übrig, aber wer versiert ist im Fliegen, wird sich zu helfen wissen.


Viel im Ausland unterwegs?

Dann wirst du mit der Suche nach günstigen Wechselstuben und Geldautomaten im Ausland bestimmt vertraut sein. Leider gehen vielen Reisenden bei solchen Währungsgeschäften in der Regel unnötig hohe Beträge verloren. Selten wird dir der tatsächliche Wechselkurs, der sogenannte Devisenmittelkurs, geboten.

Vermeide diese Kosten in Zukunft mit dem kostenlosen Multiwährungskonto von Wise. Damit kannst du dein Geld in über 50 Währungen halten und bekommst bei allen Umrechnungen immer den echten, aktuellen Devisenmittelkurs. Optional gibt's sogar eine eigene Debitkarte dazu mit der du bequem im Ausland bezahlen und Geld abheben kannst!

mehr zum Thema


Kann man jeden Ryanair Flug stornieren?

Stornieren in Form einer Rücküberweisung des Geldbetrages ist bei Ryanair selten möglich. Wahrscheinlicher ist es schon, dass dir ermöglicht wird, die Reise umzubuchen. Wenn man einmal Geld an Ryanair überwiesen hat, bekommt man es oft nicht zurück. In meisten Fällen wird bei einer Stornierung der eingezahlte Betrag höchstens** als Gutschein** im Ryanair Konto hinterlegt. Da die Verbindungen innerhalb Europas aber auch sehr umfassend sind, kann man einen solchen Gutschein stets dafür verwenden, den nächsten Urlaub in Angriff zu nehmen.

Diese Möglichkeiten gibt es:

Die Angaben zum Thema Stornierung auf der Webseite von Ryanair zu finden, ist mitunter nicht so einfach. Über den Hilfe-Button oben rechts in der Kopfzeile aber gelangt man zu einer Art Übersicht. Folgende Angaben haben findest du dort.

  • Stornierungen sind bei Ryanair in der Regel nicht möglich.
  • Umbuchungen können bis 2,5 Stunden vor Abflug getätigt werden, sofern man nicht bereits für den Flug eingecheckt hat.
  • Bei Umbuchungen auf einen höheren Preis muss die Differenz bezahlt werden.
  • Bei Umbuchungen auf einen günstigeren Flug besteht die Möglichkeit, die Differenz zurückerstattet zu bekommen.

Wer eine Rückerstattung erwartet, muss sich allerdings auf eine lange Wartezeit einstellen. Mehrmalige Kontaktaufnahme mit dem Kundenservice von Ryanair ist unter Umständen nötig. Besonders jetzt, da sich viele Menschen nicht sicher sind, wie sie ihren Flug antreten wollen oder können, muss man sich auf längere Wartezeiten einstellen. Allerdings hat auch Ryanair erkannt, dass ein guter Kundenservice bares Geld wert ist. Daher kann man davon ausgehen, dass die nähere Zukunft hier einige Verbesserungen mit sich bringt.

Äußerst kulant zeigt sich das Unternehmen aber dann, wenn man aus familiären Gründen einen Hinflug nicht antreten kann - oder konnte - oder einen Rückflug aus dem gleichen Grund absagen muss. Sofern die Gründe dafür notariell glaubhaft nachgewiesen werden können, ist Ryanair durchaus schnell darin, Rückerstattungen voranzutreiben.

Ryanair Flug mit einem Reiseanbieter gebucht

Selber buchen und planen ist viel zu viel Stress? Das kann man nachvollziehen. Daher ist es gut und gängig, über einen Reiseanbieter zu buchen. Denn oftmals gibt es über einen Anbieter bessere und spannende Angebote, auf die man alleine vielleicht nicht unbedingt stoßen würde. Sei es Partnerhotels oder bestimmte Unternehmungen vor Ort, manchmal lohnt es sich einfach, jemanden mit der Reiseplanung zu beauftragen.

Wer über einen Reiseanbieter Flüge bei Ryanair gebucht hat, stößt allerdings auf die gleichen Probleme wie ein Privatkunde, weswegen viele Partner im Allgemeinen die Kooperation mit Ryanair eher meiden.

Zwar werden die Reiseanbieter sicherlich die Kommunikation mit Ryanair aufnehmen, aber die Erfolgschancen sind relativ gering. Hier gilt wieder, dass die geringen Kosten für Tickets auch mit einer niedrigeren Qualität im Servicebereich einhergehen. Wer aber darauf aus ist, zu sparen, der wird mit den Basisangeboten von Ryanair mehr als nur zufrieden sein. Jedoch fällt man bei Ausfällen dann nicht so weich wie bei anderen Airlines.

Was es sonst noch zu bedenken gibt

Da Ryanair auch Hotels, Mietwagen sowie seit einer Weile “Aktivitäten” über die eigene Seite vertreibt, kann man sich bei diesen Aspekten ein wenig sicherer fühlen, sollte man einen Ryanair Flug stornieren müssen. Da alles hier unter einem Dach abläuft, kann man ebenfalls im persönlichen Bereich auf der Webseite solche Buchungen verwalten. Sowieso ist es immer empfehlenswert, als ersten Schritt den persönlichen Bereich im Internet aufzusuchen.

Sollte ich eine Reiserücktrittsversicherung abschließen?

Reiserücktrittsversicherungen haben fraglos ihre Daseinsberechtigung. Das Planen von Reisen ist nicht erst seit 2020 mit Risiken behaftet und auf sein Geld verzichten wird auch niemand wollen.

In diesem Sinne lohnt es sich durchaus, Reiserücktrittsversicherungen zu vergleichen. Wichtig ist, dass man sein persönliches Reiseverhalten auf die Angebote der Versicherer anpasst. Wer viel reist und fliegt, sollte definitiv darüber nachdenken. Vor allem, weil Stornierungen und Rückerstattungen nicht bei allen Fluglinien leicht durchzusetzen sind.

Wer lediglich einmal im Jahr eine Kurz- oder Mittelstrecke in den Urlaub fliegt, der wird bei den geringen Ticketpreisen auch ohne Versicherung ein eher überschaubares Risiko haben.

Fazit zur Stornierung bei Ryanair

Auf dem Markt der sogenannten “Billigfluglinien” ist Ryanair ohne Untertreibung der König. Wie die Fluglinie es geschafft hat, mit diesen enorm günstigen Tickets immer noch ein solches Streckennetz aufrechterhalten zu können, ist durchaus beeindruckend. Beim Service muss man allerdings Abzüge machen. Stornierungen, Rückerstattungen und Umbuchungen gestalten sich schwieriger als bei anderen Fluglinien. Wer sich darauf einlassen kann und auch eine etwaige längere Wartezeit für die Rückerstattung in Kauf nehmen kann, wird mit Ryanair zufrieden sein.

Quelle:
1 Ryanair, 28.12.2020


Diese Veröffentlichung wird zu generellen Informationszwecken bereitgestellt und ist nicht dazu gedacht, jeden Aspekt der behandelten Themen abzudecken. Es besteht kein Anspruch darauf, dass die Gesamtheit der angezeigten Informationen als verlässlicher Ratschlag verwendet werden können. Bevor vom Leser auf Grundlage der in diesem Artikel bereitgestellten Informationen Entscheidungen getroffen oder Handlungen getätigt werden, muss professioneller Ratschlag eines Spezialisten eingeholt werden. Die Informationen in dieser Publikation stellen keinen rechtlichen, steuerlichen oder sonstigen Ratschlag seitens TransferWise Limited oder seiner Partner dar. Ergebnisse aus der Vergangenheit gewährleisten keine ähnlichen zukünftigen Resultate. Zusicherungen, Garantien oder Gewährleistungen - ob explizit oder implizit - hinsichtlich der Richtigkeit, Vollständigkeit oder Aktualität des Inhalts der Publikation werden ausgeschlossen.

Wise ist die clevere Alternative für Auslandsüberweisungen.

Erfahre mehr

Tipps, News und Updates für deine Location