In Dänemark Maut Kosten sparen: So funktioniert’s.

Roberto Hamidi
16.08.21
4 Minuten Lesezeit

Wie viele Nachbarländer von Deutschland berechnet auch Dänemark für die Benutzung einiger Straßen eine Maut. Welche Straßen das sind, wie die Gebühren bezahlt werden müssen und wie du bei Dänemarks Maut Kosten sparen kannst, erfährst du in diesem Artikel!


Pro Tipp: In Dänemark mit Karte zahlen

Mit der Wise Karte kannst du im Ausland ganz einfach mit deinem Euro Konto bezahlen und bekommst dabei immer den aktuellen Devisenmittelkurs - den echten Wechselkurs, den du auch bei Google siehst.

So funktioniert's


Gibt es in Dänemark eine Maut oder eine Vignette?

Kurz gesagt: Maut ja, Vignette nein. Der Begriff Maut ist der Oberbegriff für eine Gebühr, die für die Nutzung von Straßen zu entrichten ist. Zur Erhebung dieser Gebühr gibt es unterschiedliche Optionen, darunter die streckenbezogene Maut oder die Vignette.

Bei der Vignette kauft man einen Aufkleber für eine gewisse Zeitdauer oder registriert sein Fahrzeug und kann dafür das Verkehrsnetz beliebig in diesem Zeitraum nutzen. Die streckenbezogene Maut hingegen wird pro Nutzung bezahlt. Letzteres System wird in Dänemark verwendet.

Was kostet die Maut in Dänemark?

In Dänemark gibt es insgesamt drei Strecken, für die eine Maut anfällt. Dies ist einmal die Kronprinzessin-Mary-Brücke, dann die Øresundbrücke und die Storebæltbrücke. Nachfolgend in einer Tabelle aufgeschlüsselt, welche Kosten mit welchem Fahrzeugtyp an den jeweiligen Brücken entstehen.

Da die genauen Preiskategorien von Brücke zu Brücke unterschiedlich sind, sind mehrere Kategorien zusammengefasst oder vereinfacht worden. Die genauen Preise und Kategorien gibt es auf den Websites der Betreiber.¹⁺²⁺³

Kronprinzessin-Mary-BrückeØresundbrückeStorebæltbrücke
Motorradkostenlos245 DKK130 DKK
Auto bis 3,5 t14 DKK465 DKK245 DKK
Wohnmobil bis 6 m14 DKK (unter 3,5 t), 41 DKK (über 3,5 t)465 DKK245 DKK
Wohnmobil 6 - 10 m41 DKK930 DKK610 DKK
Wohnmobil über 10 m41 DKK1490 DKK965 DKK

Wie bezahle ich die Maut in Dänemark?

⚠️ Wichtig
Sicher ist dir bereits aufgefallen, dass die Preise alle in DKK angegeben sind. Du brauchs also eine Möglichkeit, um in dänischen Kronen zahlen zu können. Das ist zum Glück kein wirkliches Problem, wenn du eine Wise Karte hast. Die Karte lässt sich nämlich in Euro aufladen und konvertiert deine Zahlung einfach automatisch in die lokale Währung - z.B. dänische Kronen. Dabei bekommst du immer den Devisenmittelkurs und musst dir keine Sorgen über Wechselkursverluste machen.

Es gibt verschiedene Möglichkeiten die Maut zu bezahlen, abhängig von der genutzten Strecke.

Auf der Kronprinzessin-Mary-Brücke wird bei der Nutzung der Brücke automatisch das Kennzeichen erfasst und nach etwa 10 bis 15 Tagen die Rechnung per Post geschickt. Diese kann anschließend online bezahlt werden.⁴

Eine weitere Möglichkeit ist es, sich bei “Fjord Link Frederikssunds” automatischer Zahlungsabwicklung anzumelden. Die Registrierung ist kostenlos und es müssen nur Fahrzeug- und Zahlungsdaten hinterlegt werden. Wird die Brücke mit dem hinterlegten Fahrzeug überquert, wird der Beitrag automatisch von der Zahlungsmethode eingezogen.

Es gibt auch zahlreiche elektronische Möglichkeiten, mit denen die Zahlung abgewickelt werden kann. Dazu gehören etwa AutoPass aus Norwegen oder Bizz von Brobizz A/S. Bei AutoPass schließt du beispielsweise einen Vertrag ab und erhältst dann ein kleines Modul, was du in die Windschutzscheibe klebst.

Mit diesem wird dein Auto automatisch bei der Nutzung von mautpflichtigen Strecken erkannt und du kannst online einsehen, wie viel du zahlen musst. Es ist ein praktisches System, was du in ganz Skandinavien benutzen kannst.⁵

Befährst du die Øresundbrücke kannst du die Maut in bar oder mit Kreditkarte bezahlen. Alternativ lassen sich Tickets auch online kaufen, wo sie günstiger erhältlich sind.⁶ Am meisten spart man jedoch mit dem sogenannten BroPas.

Mit ihm kostet ein Ticket für die Brückenüberquerung nur die Hälfte oder sogar noch weniger. Ein Ticket fürs Auto kostet mit BroPas lediglich 172 DKK, ein 6 - 10 m Wohnmobil 344 DKK und ein Einzelticket für Motorrad 85 DKK.⁷

Für eine Jahresgebühr von 44 EUR kann man den BroPas-Vertrag abschließen. Die Kosten haben sich mit spätestens zwei Fahrten amortisiert.

Möchtest du über die Storebæltbrücke fahren, kannst du hier ebenso mit Bargeld, Karte oder AutoPass bezahlen.⁸ Für jede Zahlart gibt es eine eigene Spur:

  • Die gelbe Spur ist für Barzahler
  • Die blaue Spur ist für Kartenzahler
  • Die grüne Spur ist für Nutzer eines Transponders wie AutoPass

AutoPass bietet den Vorteil, dass du nicht zum Bezahlen anhalten musst, da dein Kennzeichen automatisch abgeglichen wird.

Kann man die Maut in Dänemark mit Euro bezahlen?

Bei allen drei Brücken kann die Maut in EUR bezahlt werden, das Wechselgeld wird jedoch in DKK ausgegeben.⁹ Da aber zum Beispiel die Betreiber der Storebæltbrücke ihren eigenen Wechselkurs festlegen, kann dieser für dich nachteilig ausfallen.

Besser ist es, wenn du alle Kosten in der Landeswährung DKK bezahlst und dein Geld zum Devisenmittelkurs tauschst. Das funktioniert etwa mit dem Wise Multiwährungskonto und der Karte. Wenn der Wechselkurs gut ist, kannst du dein EUR in DKK wechseln und zahlst nur eine minimale Gebühr.

Strafe beim Verstoß gegen die Maut in Dänemark

Es ist schwer, die Maut in Dänemark zu umgehen, da entweder das Kennzeichen automatisch erfasst wird oder eine Schranke passiert werden muss, um Zugang zu Brücke zu erhalten.

Falls du allerdings eine Rechnung verlegst und diese vergisst zu bezahlen, kann es zu Zuschlägen für die verspätete Zahlung kommen.¹⁰

Wo gilt überall Maut in Dänemark?

In Dänemark gibt es drei Strecken, auf denen eine Mautpflicht herrscht:

  • Die Kronprinzessin-Mary-Brücke über den Roskilde-Fjord
  • Die Øresundbrücke zwischen Dänemark und Schweden
  • Die Storebæltbrücke über den Großen Belt

Pro Tipp: So sparst du bei Zahlungen in Dänemark

Die Dänen benutzen als Landeswährung die dänischen Kronen DKK. Zwar kann durch die Nähe zu Deutschland in vielen Orten und Geschäften auch mit EUR bezahlt werden, allerdings musst du dann Wechselkursverluste in Kauf nehmen.

Das muss jedoch nicht sein, wenn du das Wise Multiwährungskonto nutzt. Das Konto kannst du kostenlos beantragen und anschließend Geld in über 50 Währungen halten, darunter EUR, DKK, SEK und USD.

Möchtest du Geld von einer Währung in eine andere tauschen, geschieht das stets zum Devisenmittelkurs. Für die Umrechnung fällt nur eine geringe Gebühr an, die weit unter dem liegt, was bei Banken üblich ist. Würdest du 500 EUR in DKK wechseln würden aktuell 2,04 EUR Gebühren anfallen, das sind 0,41 %.

Zusätzlich kannst du für einmalig 8 EUR eine Debitkarte beantragen. Mit dieser kannst du online und vor Ort Zahlungen ausführen und auch Abhebungen am Geldautomat sind möglich. Das ist ideal in Dänemark, denn dort kannst du fast überall mit Karte bezahlen.

kostenlos registrieren

Fazit

Die Maut Dänemark fällt nur für wenige Strecken an, insgesamt 3 Brücken unterliegen der Mautpflicht. Die Kosten sind nicht einheitlich, doch du kannst überall bequem zahlen und mit Dingen wie BroPas auch richtig sparen.

Um auch bei alltäglichen Zahlungen in Dänemark zu sparen, hilft das Wise Multiwährungskonto. Damit erwischst du stets den aktuellen Wechselkurs und kannst mit der Debitkarte bequem über dein Geld verfügen, ohne draufzuzahlen.

Quellen:

1 Prices, fjordpay.dk, 16.09.2021
2 Preise für private Kunden, oresundsbron.com, 16.09.2021
3 Preise, storebaelt.dk, 16.09.2021
4 Payment, fjordpay.dk, 16.09.2021
5 AutoPASS, autopass.no, 16.09.2021
6 Online-Ticket, oresundsbron.com, 16.09.2021
7 Online-Ticket, oresundsbron.com, 16.09.2021
8 Die Mautstelle, storebaelt.dk, 16.09.2021
9 Die Mautstelle, storebaelt.dk, 16.09.2021
10 Sådan betaler du for at køre over Kronprinsesse Marys Bro, fdm.dk, 16.09.2021


Diese Veröffentlichung wird zu generellen Informationszwecken bereitgestellt und ist nicht dazu gedacht, jeden Aspekt der behandelten Themen abzudecken. Es besteht kein Anspruch darauf, dass die Gesamtheit der angezeigten Informationen als verlässlicher Ratschlag verwendet werden können. Bevor vom Leser auf Grundlage der in diesem Artikel bereitgestellten Informationen Entscheidungen getroffen oder Handlungen getätigt werden, muss professioneller Ratschlag eines Spezialisten eingeholt werden. Die Informationen in dieser Publikation stellen keinen rechtlichen, steuerlichen oder sonstigen Ratschlag seitens TransferWise Limited oder seiner Partner dar. Ergebnisse aus der Vergangenheit gewährleisten keine ähnlichen zukünftigen Resultate. Zusicherungen, Garantien oder Gewährleistungen - ob explizit oder implizit - hinsichtlich der Richtigkeit, Vollständigkeit oder Aktualität des Inhalts der Publikation werden ausgeschlossen.

Wise ist die clevere Alternative für Auslandsüberweisungen.

Erfahre mehr

Tipps, News und Updates für deine Region