Geschäftskonto ohne Schufa: So funktioniert’s!

Roberto Hamidi

Du möchtest ein Geschäftskonto eröffnen doch die Schufa macht dir buchstäblich einen Strich durch die Rechnung? Keine Sorge, hier erfährst du, wie du ein Geschäftskonto auch ohne Schufa bequem von Zuhause aus eröffnen kannst.

Warum Banken überhaupt den Schufa-Score prüfen, wie du ein Geschäftskonto online eröffnen und bei Geschäften im Ausland sparen kannst, erfährst du in diesem Artikel. Los geht’s!

Gibt es überhaupt Geschäftskonten ohne Schufa Abfrage?

Kurz und knackig: Ja die gibt es. Häufig findest du sie eher nicht bei den großen Vollbanken, sondern bei Fintechs und Onlinebanken. Grund dafür ist, dass dir bei Vollbanken bei einem Geschäftskonto oft ein Kontokorrentkredit (Dispokredit) eingeräumt wird, bei Fintechs und Onlinebanken geführte Konten jedoch oft als Guthabenkonten gehandhabt werden.

Somit entfällt der Bedarf nach einer Schufa Abfrage und das Geschäftskonto ohne Schufa ist möglich. Oft stehen diese Konten in ihren Funktionen denen der Vollbanken in Nichts nach oder bieten sogar coole Features, die das Unternehmertum vereinfachen.

Geschäftskonto online eröffnen ohne Schufa

Möchtest du ein Geschäftskonto online eröffnen, kannst du dies ganz unkompliziert bei Wise machen. Bei Wise kannst du ein Geschäftskonto trotz Schufa eröffnen, denn Wise ist keine traditionelle Bank, sondern ein Fintech und tätigt keine Schufa Abfrage.

Wise ist international aktiv und auf den internationalen Geldverkehr spezialisiert. Welche Vorteile das für dich bringt, dazu in den nächsten Abschnitten mehr. Zunächst einmal zum Eröffnungsprozess des Kontos.

Wise Geschäftskonto eröffnen

Über die Homepage von Wise kannst du oben links aus dem Menü den Punkt “Geschäftlich” auswählen. Von dort aus kannst du innerhalb weniger Minuten ein Business-Konto eröffnen.

Dafür musst du eine E-Mail-Adresse und Passwort eingeben und dein Registrierungsland angeben. Danach werden weitere Informationen über dein Unternehmen abgefragt. Wie heißt es, welche Unternehmensform hat es (z.B. GmbH, GbR, Einzelunternehmen) und wie lautet die Registernummer.

Je nachdem, welche Rechtsform dein Unternehmen hat, musst du anschließend auch noch Dokumente zum Nachweis einreichen. Damit wird überprüft, dass alle Angaben korrekt sind und du beispielsweise befugt bist, im Namen der Firma zu handeln.

Zusätzlich werden Daten wie die genaue Adresse deines Unternehmens und die Art der Tätigkeit benötigt. Aus einem Dropdown-Menü kannst du dafür aus verschiedenen Kategorien und Unterkategorien wählen. Falls nichts passt, kannst du das Unternehmen selbst beschreiben. Zum Schluss werden noch deine persönlichen Daten wie Anschrift und Geburtsdatum benötigt.

jetzt loslegen

Kontoeinrichtung

Um dein Konto vollumfänglich nutzen zu können, solltest du die Kontoeinrichtung abschließen. Dafür fällt eine einmalige Einrichtungsgebühr von 21 EUR an. Im Gegenzug erhältst du individuelle Bankdaten für 10 Währungen, darunter EUR, USD, CAD und GBP.

Mit ihnen kannst du Geld senden und auch empfangen, als hättest du ein Konto im jeweiligen Land. Das erleichtert internationalen Geldverkehr enorm, denn du umgehst dadurch einen Großteil der Wechselgebühren, da du stets in der gleichen Währung bleibst.

Beantragung der Debitkarte

Damit du bequem über dein Geld verfügen kannst, gibt es die Debitkarte für dein Konto. Sie kostet einmalig 8 EUR und du kannst mit ihr Zahlungen wie mit einer Kreditkarte ausführen. Das ist besonders praktisch, da es ohne Schufa häufig schwer ist, an eine Kreditkarte zu kommen.

Sie lässt sich überall dort einsetzen, wo die gängigen Kreditkartenanbieter akzeptiert werden und eignet sich außerdem für Onlinezahlungen. Auch Geldabhebungen am Automat sind möglich. Dabei sind bis zu 200 GBP monatlich kostenlos und Folgebeträge haben eine Gebühr von 2 % der Abhebesumme.

Wieso prüfen Banken meinen Schufa-Score?

Dein Schufa-Score gibt Auskunft über deine Kreditwürdigkeit, auch Bonität genannt.¹ Die Schufa ist dabei die größte Kreditauskunftei Deutschlands und sammelt Daten über dich und dein Finanzverhalten.

Für Banken sind diese Informationen essenziell. Schließlich baut ein Teil des Geschäfts darauf aus, Kredite zu geben und anschließend durch die Zinsen Gewinne zu erzielen. Der Schufa-Score lässt Rückschlüsse darüber zu, wie wahrscheinlich es ist, dass ein Kredit von einem Kreditnehmer zurückgezahlt wird.

Fällt der Score unter einen gewissen Wert, so wird die Kreditvergabe als zu risikoreich eingestuft und es kommt kein Vertrag zustande. Es muss sich dabei allerdings nicht um einen “echten” Kredit handeln. Bereits bei einem Konto ist oft ein Dispokredit möglich und auch für Geschäftskonten gilt dies.

Auch bei einer Kreditkarte gibt es einen Kredit von der Bank, der am Ende des Abrechnungszeitraumes beglichen werden muss. Wenn du also ein Geschäftskonto trotz Schufa suchst, darf bei dem Konto keine Möglichkeit bestehen, ins Minus zu gehen.

Geschäfte im Ausland?

Das Geschäftskonto ohne Schufa von Wise ist ein Multiwährungskonto. Wie bereits erwähnt kannst du damit lokale Bankverbindungen für 10 Währungen erhalten und somit Auslandsüberweisungen zum Kinderspiel werden lassen.

Daneben kannst du aber auch Geld in über 50 Währungen auf dem Konto halten. Reist du geschäftlich ins Ausland, kannst du vorher, wenn der Wechselkurs gut ist, das Geld in die Währung des Ziellandes tauschen und vor Ort mit der Debitkarte ausgeben.

Bei jedem Währungswechsel wird dabei der faire Devisenmittelkurs verwendet, also der Wechselkurs, den dir auch Google anzeigt. Für den Währungswechsel an sich fällt nur eine minimale Gebühr an, die weit unter dem Marktstandard liegt.

Auslandsüberweisungen lassen sich auch über die einfach zu bedienende App ausführen. Vor jeder Überweisung bekommst du dabei die Gebühren transparent angezeigt und wirst in Echtzeit über den Verlauf der Überweisung benachrichtigt. In manche Länder ist die Überweisung sogar binnen Sekunden abgewickelt.

Kann ich einen schlechten Schufa Eintrag wieder loswerden?

Zu unterscheiden ist, ob es sich um einen falschen oder einen schlechten Eintrag handelt. Falsche, fehlerhafte oder fehlende Einträge können der Schufa gemeldet werden, und so entweder ergänzt oder entfernt werden.² Das kann telefonisch, per Post oder über die Website der Schufa passieren.

Bei einem schlechten Eintrag, der mit einem laufenden Kredit oder Verfahren zusammenhängt, ist eine Löschung nicht möglich.³ Der Zwecke der Schufa ist es, Banken und anderen Unternehmen die Informationen zur Verfügung zu stellen, um ein Bild über deine Bonität gewinnen zu können. Könnten sich schlechte Einträge ohne Weiteres löschen lassen, wäre das nicht möglich.

Alle Informationen zu abbezahlten Krediten, Mahnverfahren oder Versäumnissen usw. werden jedoch taggenau nach drei Jahren gelöscht. Daten aus Schuldnerverzeichnissen können vorzeitig gelöscht werden, wenn eine Löschung durch das zentrale Vollstreckungsgericht mitgeteilt wird.⁴

Fazit

Ist deine Bonität aufgrund vorangegangener Ereignisse nicht gut oder dein Score nicht ausreichend hoch, kannst du dennoch ein Geschäftskonto ohne Schufa eröffnen. Die Konten sind genauso funktionsfähig wie bei Vollbanken, bieten allerdings oft keinen Kontokorrentkredit.

Falls du ein Geschäftskonto für dein Unternehmen suchst, hat Wise ein passendes Angebot. Das Wise-Businesskonto ist ein Multiwährungskonto. Dadurch eignet es sich ausgezeichnet, wenn du Geschäfte im Ausland machst, international Waren einkaufst oder Freelancer aus der ganzen Welt beschäftigst.

Quellen:
1 Was ist Scoring?, Schufa, 30.06.2021
2 Fragen zu Daten bei der Schufa, Schufa, 30.06.2021
3 Verhaltensregeln für die Prüf- und Löschfristen von personenbezogenen Daten durch die deutschen Wirtschaftsauskunfteien, DW e.V., 30.06.2021
4 Fragen zu Daten bei der Schufa, Schufa, 30.06.2021


Bitte siehe dir unsere Nutzungsbedingungen und die Produktverfügbarkeit für deine Region an oder besuche die Wise-Gebührenseite für die aktuellsten Informationen zu Preisen und Gebühren.

Die in dieser Publikation enthaltenen Informationen stellen keine rechtlichen, steuerlichen oder sonstigen professionellen Beratungsfunktionen seitens Wise Payments Limited oder mit Wise verbundenen Unternehmen dar. Die Publikation ist nicht als Ersatz für die Einholung einer Steuerberatung durch einen Wirtschaftsprüfer oder Steueranwalt gedacht.

Wir geben keine Zusicherungen, Gewährleistungen oder Garantien, dass die in dieser Publikation enthaltenen Inhalte korrekt, vollständig oder aktuell sind.

Geld ohne Grenzen

Erfahre mehr

Tipps, News und Updates für deine Region