Erlaube niemals einer anderen Person, auf dein Wise-Konto zuzugreifen.

Lars Trunin
12.02.21
3 Minuten Lesezeit

Manchmal kann es scheinen, als wäre die einfachste Möglichkeit eine Überweisung durchzuführen, jemandem den Zugriff auf dein Konto zu ermöglichen – es ist allerdings auch der einfachste Weg für Betrüger, unauffällig an dein Geld heranzukommen. Wenn du einer anderen Person Zugriff auf dein Konto gewährst, verstößt du damit gegen deinen Vertrag mit Wise – und das aus gutem Grund.

Falls Betrüger deine Daten fürs Einloggen kennen oder sogar Fernzugriff auf dein Konto haben sollten, können sie deine Guthaben innerhalb von Sekunden leeren – dein Geld wieder zurückzuholen ist in dem Fall keine einfache Angelegenheit. Sicherheit ist uns bei Wise extrem wichtig – wir haben deswegen umfassende Sicherheitsvorkehrungen getroffen, die über das, was uns laut unseren Regulationen vorgegeben ist, weit hinausgehen. Alle diese Vorkehrungen sind allerdings nutzlos, wenn Betrüger diese einfach umgehen und sich mit deiner Hilfe direkt in dein Konto einloggen können.

Auf welche Situationen solltest du also achtgeben – wann könnte es vorkommen, dass du einem Betrüger Zugriff zu deinem Konto gewährst, ohne dir darüber bewusst zu sein...?

Einloggen per Fernzugriff

Bei Wise werden wir dich niemals bitten, Software herunterzuladen, über die wir Zugang zu deinem Gerät erhalten können. Wir werden dir auch niemals anbieten, für dich eine Überweisung durchzuführen. Unsere Support-Mitarbeiter können dir umfassende Instruktionen per Chat oder E-Mail geben, wenn du Hilfe benötigst – wir werden dich aber niemals bitten, uns Kontrolle über dein Gerät zu überlassen.

In jüngster Zeit sind Betrugsmaschen häufiger geworden, bei denen Kunden einen vermeintlichen Kundensupport kontaktieren, der allerdings von Betrügern fingiert wurde. Das bedeutet, dass Betrüger gefälschte Websites und Telefonnummern einrichten – etwa die des Wise-Kundensupports – und somit Kunden vorgaukeln, dass sie auf diese Weise echte Support-Mitarbeiter des entsprechenden Unternehmens kontaktieren können. Im Gespräch könnte dir dann etwa eine höfliche Stimme erklären, dass es am einfachsten wäre, wenn du von deiner Seite aus gar nichts weiter machen würdest und einfach eine App oder ein Programm herunterlädst, über das sie dein Geld per Telefon oder Laptop für dich weiterüberweisen können. Bitte lass dich nicht auf diese Weise reinlegen.

Ein echter Wise Support-Mitarbeiter würde dir nie anbieten, dir auf diese Weise bei einer Zahlung zu helfen – wenn du also von einer anderen Person gebeten wirst, ihr Zugriff auf dein Gerät zu geben, ist das mit ziemlicher Sicherheit ein Betrugsversuch. Wenn du Hilfe benötigst und uns kontaktieren willst, kannst du uns immer über unseren Hilfebereich erreichen – logge dich dafür einfach in dein Konto ein.

Weitergabe deiner Login-Daten per E-Mail

Es mag sich ungefährlich anfühlen, deinen Freunden und Familienmitgliedern den Zugriff auf dein Konto zu ermöglichen – indem du deine Daten virtuell weitergibst verstößt du allerdings gegen die Nutzungsbedingungen, denen du bei der Eröffnung deines Wise-Kontos zugestimmt hast.

Wenn du Hilfe benötigst, kannst du dich direkt mit unserem Support-Team in Kontakt setzen, das dir bei allen Schritten für eine Transaktion zur Seite stehen kann. Wir werden dich dabei niemals bitten uns deine Login-Daten mitzuteilen, deinen Bildschirm mit uns zu teilen oder eine App eines Drittanbieters herunterzuladen.

"Einloggen" bei einer anderen Website als wise.com

Bei Wise setzen wir uns bei Bedarf immer direkt mit dir in Kontakt, um sicherzustellen, dass deine Überweisungen am richtigen Ort und zur richtigen Zeit ankommen. Wir greifen dabei nicht auf irgendwelche Broker oder Assistenten zurück, die dir beim Einrichten oder Verwalten deines Kontos helfen – all das kann ganz bequem direkt über unsere Website erledigt werden.

Leider kann es bei Finanzdienstleistern wie uns vorkommen, dass Betrüger unser System als Möglichkeit ansehen, potentiellen Neukunden ihre Dienstleistungen als "Mittelsmann" anzubieten. Im Rahmen dieser Dienstleistungen könnte etwa angeboten werden, dass für dich "für eine Überweisung die richtige Währung ausgewählt" oder "ein Konto in deinem Namen eröffnet" werden würde. In Wahrheit sind solche Dienstleistungen aber völlig unnötig und können im schlimmsten Fall nur ein Vorwand für weitere Betrügereien sein. Du solltest besonders vorsichtig sein, wenn du von irgendeiner dritten Person gebeten wirst, persönliche Angaben und Informationen per E-Mail weiterzuleiten (etwa für eine angebliche Kontoeröffnung in deinem Namen).

Wenn du dich in dein Wise-Konto einloggst, solltest du immer überprüfen, dass die URL der Website auch wirklich "wise.com/login/” ist. Sollte dir in einer E-Mail die Möglichkeit gegeben werden, dich direkt über einen Link in dein Konto einzuloggen, überprüfe bitte zuerst immer, dass die E-Mail von einer Adresse der "@wise.com"-Domain geschickt wurde – ansonsten könnte es sich um einen Versuch von Betrügern handeln, unberechtigten Zugang zu deinem Geld zu erhalten.

Situationen, in denen du aufgefordert werden könntest, dich über eine andere Plattform in dein Konto einzuloggen

Es gibt jedoch einige Ausnahmefälle, in denen es absolut legitim ist, wenn du dich nicht direkt über unsere Website in dein Konto einloggst. Wir arbeiten mit einigen Banken und anderen Dienstleistern (etwa Xero und Monzo) zusammen, um dir die Möglichkeit zu bieten, Überweisungen direkt über deren App zu erstellen. Ein ähnlicher Fall wäre es, wenn du einen Open Banking-Anbieter (wie Emma oder Plum) für die Verwaltung deines Geldes nutzt. Wenn du einen solchen Partnerdienst nutzt und dich dafür in dein Wise-Konto einloggen musst, wirst du für den tatsächlichen Anmeldevorgang allerdings immer zu https://wise.com weitergeleitet werden.

Du wirst außerdem immer ausdrücklich von uns gefragt werden, ob du diesem Partner den Zugriff auf dein Konto gestatten willst – und du solltest diese Erlaubnis wirklich nur dann geben, wenn es sich um ein Unternehmen handelt, das du kennst und dem du vertraust.

Wenn du aus irgendeinem Grund Schwierigkeiten mit einer Überweisung hast, besuche einfach unseren Hilfebereich – dort findest du viele weiteren Informationen und Antworten auf häufig gestellte Fragen. Du kannst dich außerdem jederzeit in dein Wise-Konto einloggen und über den Hilfebereich mit uns Kontakt aufnehmen, falls du persönliche Unterstützung von einem Mitarbeiter unseres Support-Teams erhalten willst.

Für Kunden in der Türkei

Wenn du dich innerhalb der Türkei bei Wise einloggst, wird dir eine andere URL angezeigt werden (https://transferwiseturkiye.com.tr/).

Wise ist die clevere Alternative für Auslandsüberweisungen.

Erfahre mehr
Neuigkeiten

Ägypten übernimmt IBANs

Bei Überweisungen nach Ägypten gibt es eine Änderung: Ab dem 03. Dezember 2020 benötigen wir für alle Überweisungen nach Ägypten die IBAN (International Bank...

Wise
20.11.20 1 Minuten Lesezeit

Tipps, News und Updates für deine Region