Commerzbank Tagesgeld- und Sparkonten im Überblick

Roberto Hamidi

Keine Lust Zuhause dein Geld in der Matratze zu sparen? Dann ist ein Tagesgeld- oder Sparkonto vielleicht genau das Richtige für dich. Schließlich kannst du dein Geld so sicher auf dem Konto bei einer Bank lagern.

In diesem Artikel wird das Angebot der Commerzbank unter die Lupe genommen. Gibt es ein Commerzbank Tages- oder Sparkonto und was sind die Konditionen für die Kontoeröffnung? Lies weiter, um alle wichtigen Informationen herauszufinden.


Ersparnisse in Fremdwährung?

Wenn dein Geld in verschiedenen Ländern verteilt ist und du vorhast alles auf ein Tagesgeldkonto zusammenzuführen, dann kann das ganz schön teuer werden. Schnell übersteigen die dabei anfallenden Bankgebühren deinen Zinsgewinn. Die meisten Banken legen ihre Wechselkurse selbst fest, was zu unbewussten Kosten führen kann.

Achte daher unbedingt darauf, dass die Umrechnung zum sogenannten Devisenmittelkurs erfolgt und wähle einen Anbieter mit geringen Gebühren.

Sobald Fremdwährungen im Spiel sind, kannst du mit Wise schlechte Wechselkurse und einen Großteil der Bankgebühren umgehen.

mehr erfahren


Was sind Tagesgeld- und Sparkonten?

Bei einem Sparkonto, zu dem streng genommen auch ein Tagesgeldkonto gehört, handelt es sich um ein verzinstes Konto, mit dem Zweck bespart zu werden. Eine sehr bekannte Art des Sparkontos ist das Sparbuch. In diesem wurde das Guthaben festgehalten und jährlich die Zinsen eingetragen.

Das wäre auch schon die erste Charakteristik eines Sparkontos, die jährliche Gutschrift der Zinsen. Bei einem Tagesgeldkonto sieht dies meist etwas anders aus. Dort werden die Zinsen entweder quartalsweise oder monatlich gutgeschrieben, das ist abhängig vom Anbieter.

Deshalb kann man mit einem Tagesgeldkonto grundsätzlich besser vom Zinseszinseffekt profitieren, als dies beim Sparkonto der Fall ist. Seit einigen Jahren liegt der Leitzins jedoch bei 0 %¹, wodurch Einlagen auf einem Spar- oder Tagesgeldkonto fast nicht mehr verzinst werden.

Dadurch trägt auch der verbesserte Zinseszinseffekt wenig zur Entscheidungsfindung bei, ob lieber Sparkonto oder Tagesgeldkonto gewählt werden soll. Viel eher ist ein anderer Faktor entscheidend: die Verfügbarkeit des Geldes.

Der Name ist beim Tagesgeldkonto Programm, denn du kannst täglich über dein gesamtes Guthaben verfügen. Meist zwar nicht mittels einer Karte, um Auszahlungen zu tätigen, dafür aber kannst du beliebig viel Geld auf dein Referenzkonto überweisen. Es ist also ideal, um dort beispielsweise Notfallgeld zu lagern.

Ein Sparkonto hingegen ist auf langfristiges Sparen ausgelegt. Es lassen sich meist nur 2000 EUR jeden Monat aus dem angesparten Betrag entnehmen. Möchtest du mehr über mehr verfügen, weil du beispielsweise dein Sparziel erreicht hast, benötigt dies einer Kündigung des Kontos. Dabei musst du in der Regel eine 3-monatige Kündigungsfrist beachten.

Aus einem Sicherheitsaspekt betrachtet ist das Guthaben auf einem Tagesgeld- oder Sparkonto jedoch in guten Händen. Denn die Einlagen fallen unter das Einlagensicherungsgesetz. Dadurch ist dein Geld bei einer Pleite geschützt.

Bis zu 100.000 EUR pro Kunde und Bank sind auf diese Weise sicher. Dies ist meist auch der Höchstbetrag, bis zu dem kein Verwahrentgelt anfällt, dazu später mehr.

Beide Konten bieten also Zinsen, das Guthaben ist geschützt und sie lassen sich meist nur als Zusatzkonto abschließen. Der Unterschied ist, dass das Geld bei einem Tagesgeldkonto täglich vollständig verfügbar, bei einem Sparkonto jedoch nur maximal 2000 EUR monatlich und der Rest mit einer 3-monatigen Kündigungsfrist.

Welche Sparkonten bietet die Commerzbank?

Als Vollbank bietet die Commerzbank Tagesgeld- und auch Sparkonten an. Das Sparkonto kommt mit einer sogenannten SparCard, diese ist ein Ersatz für das Sparbuch und mit ihr können Kontoauszüge direkt am Kontoauszugsdrucker bezogen und selbst Geld abgehoben werden.

Interessanterweise ist für die Eröffnung des Sparkontos kein bestehendes Konto bei der Commerzbank nötig. Es eignet sich als auch für bisherige Nicht-Kunden als Sparkonto. Für das Commerzbank Tagesgeldkonto hingegen wird ein Girokonto mit der “Extra Premium” Option benötigt.

Commerzbank Tagesgeld

Mit dem Commerzbank Tagesgeldkonto können die Geldreserven flexibel und gleichzeitig sicher verwahrt werden. Du kannst es entweder direkt eröffnen, sofern du bereits ein kostenloses Girokonto mit “Extra Premium” besitzt oder aber du eröffnest zuerst das Girokonto.

Das “Extra Premium” Paket kostet allerdings 12,90 EUR pro Monat.² Wenn du es also nur für die Eröffnung und Führung des Tagesgeldkontos buchst, verursacht das Tagesgeldkonto hohe indirekte Kosten.

Du kannst Geld ganz bequem über dein Referenzkonto ein- und auszahlen. Zudem gibt es eine Besonderheit: Auch an der Kasse in einer Commerzbank Filiale kannst du über dein Guthaben verfügen. Ein Angebot, das nur wenige Banken haben.

Sowohl die Kontoführung als auch -eröffnung sind kostenlos. Ab einem Gesamtguthaben von über 100.000 EUR kann jedoch ein Verwahrentgelt in Höhe von 0,5 % pro Jahr anfallen. Zur Berechnung wird allerdings nur der Betrag herangezogen, der diese 100.000 EUR übersteigt.³

Commerzbank Tagesgeld Zinsen

Die aktuellen Konditionen für das Commerzbank Tagesgeld lauten: 0,00 % p.a. Zinsen. Dein Guthaben wird also keinen Zuwachs sehen. Dies ist allerdings in der Niedrigzinsphase nicht verwunderlich, schließlich erhalten die Banken bei der EZB ebenso keine Verzinsung und müssen gegebenenfalls Strafzinsen zahlen.

Das Tagesgeldkonto erfüllt jedoch seinen Zweck, denn auf ihm lässt sich hervorragend Geld sparen und darüber auch kurzfristig verfügen. Diese sind stets ohne zusätzliche Gebühren.

Commerzbank Tagesgeldkonto eröffnen

Die Eröffnung des Commerzbank Tagesgeldkontos kann ganz unkompliziert online vonstattengehen. Auf der Webseite über das Tagesgeldkonto findest du mehrfach den gelben “Jetzt TagesgeldKonto eröffnen” Knopf.

Drückst du auf diesen kannst du auswählen, ob du bereits Online Banking-Kunde bist oder bisher nur Interessent. Je nachdem, was auf dich zutrifft, kannst du fortfahren. Bist du bereits Kunde, ist die Eröffnung binnen weniger Minuten erledigt.

Commerzbank Sparkonto

Mit dem Commerzbank Sparkonto inklusive SparCard bist du gut versorgt. Du bekommst ein kostenloses Konto, mit dem du Geld sparen kannst und eine extra Karte, mit der du an über 9000 Geldautomaten ohne Mehrkosten Geld abheben kannst.

Dies unterscheidet sich von der üblichen Herangehensweise, in der stets ein Referenzkonto benötigt wird und Ein- und Auszahlungen nur über dieses möglich sind. Wie für Sparkonten üblich darfst du auch hier über maximal 2000 EUR pro Monat verfügen, ohne dass eine vorherige Kündigung notwendig ist.⁴

Commerzbank Sparkonto Zinsen

Die Zinsen werden zum Ende eines Kalenderjahres gutgeschrieben. Zurzeit gibt es allerdings auf die Einlagen im Sparkonto keine Zinsen (Stand 15. April 2021).⁵ Zum langfristigen Sparen eignet sich das Konto dennoch.

Commerzbank Sparkonto eröffnen

Auch beim Commerzbank Sparkonto führt der Weg zur Eröffnung über die Webseite. Der gelbe Button “Jetzt Sparkonto eröffnen” offenbart dieselben Auswahlmöglichkeiten wie auch beim Tagesgeldkonto.

Bist du bisher kein Kunde musst du nur deinen Anlagebetrag für die Ersteinlage inklusive deiner Daten angeben und die Eröffnungsunterlagen werden dir per E-Mail zugeschickt.

Fazit zu den Sparkonten bei der Commerzbank

Die Commerzbank bietet sowohl ein Tagesgeld- als auch Sparkonto an. Zwar sind beide unverzinst, dafür ist die Eröffnung kinderleicht und beim Sparkonto auch für Nicht-Kunden möglich. Mit der SparCard kannst du zudem stets über dein Guthaben verfügen, bis zu einem Maximalbetrag von 2000 EUR.

Quellen:

1 Key ECB interest rates, EZB, 2021
2 Commerzbank Girokonto, Commerzbank, 2021
3 Commerzbank Tagesgeldkonto, Commerzbank, 2021
4 Commerzbank Sparkonto mit SparCard, Commerzbank, 2021
5 Commerzbank Preisaushang – Regelsätze im standardisierten Privatkundengeschäft, Commerzbank, 2021


Bitte siehe dir unsere Nutzungsbedingungen und die Produktverfügbarkeit für deine Region an oder besuche die Wise-Gebührenseite für die aktuellsten Informationen zu Preisen und Gebühren.

Die in dieser Publikation enthaltenen Informationen stellen keine rechtlichen, steuerlichen oder sonstigen professionellen Beratungsfunktionen seitens Wise Payments Limited oder mit Wise verbundenen Unternehmen dar. Die Publikation ist nicht als Ersatz für die Einholung einer Steuerberatung durch einen Wirtschaftsprüfer oder Steueranwalt gedacht.

Wir geben keine Zusicherungen, Gewährleistungen oder Garantien, dass die in dieser Publikation enthaltenen Inhalte korrekt, vollständig oder aktuell sind.

Geld ohne Grenzen

Erfahre mehr

Tipps, News und Updates für deine Region